15 Jahre Laborlexikon

Start | Hinweis | Impressum



  
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z 
 

 Tabellen 

 Melde- und Erfassungspflicht nach IfSG 

     

Ursachen und Diagnostik des AGS

AIDS: Sekundärkrankheiten mit Erregern

altersabhängige Normwerte für Aminosäuren im Serum

altersabhängige Normwerte für Aminosäuren im Urin

ANA-Muster und mögliche (ENA-) Zielantigene

Eisen, Ferritin und Transferrin bei hypochromen Anämien

Differentialdiagnose des hereditären Angioödems von anderen Angioödemen

Erreger und Antibiotika der 1.Wahl

Wirkspektrum systemischer Antimykotika

Arbeitsmedizinische Untersuchungen und BAT-Werte

Arbo-Viren, Überträger und Krankheitsbilder

Normalwerte des Blutbildes bei Kindern

Borreliose: Stadien und Symptome

Spezifität von Banden im Borrelien-Blot

Differentialdiagnose der Erkrankungen des Calciumstoff-
wechsels

Campylobacter- Infektionen

Chlamydien-
Infektionen

Norm, Bewertung:  HDL- und LDL-Cholesterin

Coombs-Test

Interpretation von Cortisol und ACTH-Werten

Drogenscreening, Nachweisbarkeit

Enteritis durch E. coli

Eisenstoffwechsel- störungen

Proteine der Eiweiß-
Elektrophorese
- Fraktionen

Krankheitsassoziation von ENA-Antikörpern

relevante Enteritis-
Erreger

Übersicht 
Enteritiserreger

Enteritiserreger vom Ruhr-Typ und vom Cholera-Typ

Enteritis: Untersuchungsgänge bei Verdacht auf Darminfektion (MiQ 9/2000) Teil 1: Regelfall

Enteritis: Untersuchungsgänge bei Verdacht auf Darminfektion (MiQ 9/2000) Teil 2: Sonderfälle

Faktor VIII und vWF: Nomenklatur und Funktion

Filarien: Diagnostik und Klinik

Diagnosekriterien einer benignen Gammopathie

gastrointestinale Erkrankungen und assoziierte Antikörper

Gerinnungsfaktoren

Inhibitoren der Gerinnungsfaktoren und Fibrinolyse

angeborene Defekte von Gerinnungsfaktoren

Gerinnungs-
störungen

Hämoglobin- konstellationen der Erythrozyten

Zusammensetzung und Häufigkeit von Harnsteinen

Haut- und Muskel-
erkrankungen
und assoziierte Antikörper

Spezifität von Banden im Helicobacter pylori-Blot

Heparine: Wirkung, Pharmakokinetik, Therapiekontrolle

Interpretation der Labordiagnostik bei 
V.a. Hepatitis A

Interpretation der Labordiagnostik bei 
V.a. Hepatitis B

Interpretation der Labordiagnostik bei 
V.a. Hepatitis D

Klassifikationssystem für HIV-Infektionen, CDC 1993

Einteilung der Hyperlipoprotein-
ämien
nach Fredrickson

Differentialdiagnose primärer Hyperlipoprotein-
ämien

Differentialdiagnose sekundärer Hyperlipoprotein-
ämien

koronare Risikoabschätzung bei Hyperlipoprotein-
ämie

Hyperlipoprotein-
ämien
: Therapie-
empfehlungen der Europäischen Arteriosklerose- gesellschaft

Melde- und Erfassungspflicht nach dem IfSG

altersabhängige Normwerte der IgG-Subklassen

Kontrollen von Impftitern

Impfkalender für Säuglinge, Kinder und Jugendliche (STIKO)

Indikations- und Auffrischimpfungen sowie andere Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe (STIKO)

Differentialdiagnose der Knochen-
erkrankungen

Kollagenosen und assoziierte Antikörper

Komplementdefekte und assoziierte Krankheitsbilder

Differentialdiagnose der Komplement-
erkrankungen

Klassifikation der Kryoglobuline (nach Gross, Seligman und Brouet)

Lebererkrankungen und assoziierte Antikörper

Quotienten der Leberwerte und deren Bewertung

Leishmaniosen

Ursachen für Eiweißerhöhung im Liquor

Leukozytenzahl im Liquor

Leukozyten- Differenzierung im Liquor

Liquor-
untersuchungen
: Verdachtsdiagnose und Diagnostik

Interpretation der Lues-Diagnostik

Prophylaxe in Malaria-Endemie- Gebieten

Formen der MEN (multiplen endokrinen Neoplasie)

Natrium: Differentialdiagnose der Hyponatriämie

Natrium: Differentialdiagnose der Hypernatriämie

Nierenerkrankungen und assoziierte Antikörper

Osteoporose: Marker für Knochenaufbau und Knochenabbau

Papilloma-Viren

Diagnosekriterien eines Plasmozytoms

Stadieneinteilung eines Plasmozytoms (Durie und Salmon)

Plazentahormone

Differentialdiagnose der klassischen und atypischen Pneumonie

Porphyrien: Befundkonstellation der Urinporphyrine

pathobiochemische Differenzierung der Porphyrien

Leitproteine und Differentialdiagnostik einer Proteinurie

Klassifikationskriterien der RA (ARA, 1958)

Klassifikationskriterien der RA (ACR, 1987)

enteritische und typhöse Salmonellosen

dekompensierte Störungen im Säure-Basen-
Haushalt

Interpretation von Schilddrüsen-
hormon- konstellationen

Infektionen in der Schwangerschaft

Klassifikationskriterien des SLE (ARA 1982)

Virulenzfaktoren von Staphylokokken

Einteilung der Streptokokken nach Hämolyse und Lancefield-Gruppe

Virulenzfaktoren von Streptokokken

Befunde der Synovialflüssigkeit und Differentialdiagnosen

Tetanus-
Immunprophylaxe im Verletzungsfall

Dosierschema Theophyllin-
Initialtherapie (oral)

Dosierschema Theophyllin nach Vorliegen der Plasmaspiegel- bestimmung

Diagnostik bei V.a. Thyreoiditis

Postexpositionelle Tollwut-
Immunprophylaxe

Vaskulitiden und assoziierte Antikörper

Empfohlene tägliche Zufuhr von Vitaminen (nach Deutscher Gesellschaft für Ernährung [DGE])

Angeborene Störungen im Vitaminstoffwechsel

Wechselwirkungen zwischen Vitaminen und Arzneimitteln

wichtige Quellen für Vitamine

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich für eine anonyme Umfrage zu dieser Seite 
1 Minute
Zeit nehmen !

Dr. med. Olav Hagemann

zur Umfrage

Suchen nach:
 

In Partnerschaft mit Amazon.de

 

Teil 1: behandelnde Ärzte

Diagnosemeldung Hygienezuständiger → Nosokomialinfektionen
Verdacht, Erkrankung, Tod:
bulletBotulismus
bulletCholera
bulletDiphtherie
bulletHSE:
bullet=humane spongiforme Enzephalopathie
bulletakute Virushepatitis
bulletHUS: 
bullet=enteropathisches hämolytisches Syndrom
bulletsiehe enterohämorrhagische E. coli
bulletvirusbedingtes hämorrhagisches Fieber
bulletMasern
bulletMeningokokken-Meningitis/-Sepsis
bulletMilzbrand
bulletPoliomyelitis 
bulletVerdacht: jede nichttraumatische akute schlaffe Lähmung
bulletPest
bulletTollwut:
bulletauch bei Tierkörperkontakt mit Tollwutverdacht
bulletTuberkulose:
bulletbehandlungsbedürftige Tbc (kein Verdacht) unabhängig von bakteriellem Nachweis
bulletzusätzlich zu melden: Therapieverweigerung oder -abbruch
bulletTyphus/Paratyphus: 
bulletsiehe Salmonellen-Nachweis
 

Verdacht, Erkrankung:

bulletGastroenteritis oder Lebensmittelintoxikation
bulletakut infektiös/ mikrobiell bedingt:
bulletwenn eine Beschäftigung im Lebensmittelverkehr bzw. in Küchen für Gemeinschaftseinrichtung vorliegt (§ 42)
bulletwenn 2 oder mehr Erkrankungen mit anzunehmendem epidemischen Zusammenhang auftreten

Verdacht:

bulletaußergewöhnliche Impfreaktion

Gefahr für die Allgemeinheit

bulletwenn 2 oder mehr Erkrankungen mit anzunehmendem epidemischen Zusammenhang, wenn nicht vom Labor zu melden
1. Meldung
bulletHäufung bei anzunehmendem epidemischen Zusammenhang

2. Erfassung in fortlaufender Liste:

(Gesundheitsamt erhält nur Einsicht)

  1. postoperative Wundinfektionen der häufigsten mit nosokomialem Infektionsrisiko behafteten Operation nach CDC-Kriterien
  2. katheterassoziierte Septikämien nach CDC-Kriterien
  3. beatmungsassoziierte Pneumonien nach CDC-Kriterien
  4. katheterassoziierte Harnwegsinfektionen nach CDC-Kriterien
  5. patientenbezogenes Auftreten folgender Erreger mit den zugehörigen Resistenzen (Leitresistenz fett):
 
bulletS. aureus:
bulletVancomycin
bulletOxacillin
bulletGentamycin
bulletChinolone Gr. IV (z.B. Moxifloxacin)
bulletTeicoplanin
bulletQuinupristin/ Dalfopristin
bulletS. pneumoniae:
bulletVancomycin
bulletPenicillin (Oxacillin 1μg)
bulletCefotaxim
bulletErythromycin
bulletChinolone Gr. IV (z. B. Moxifloxacin)
bulletE. faecalis, E. faecium:
bulletVancomycin
bulletGentamycin („high level"):
bulletGentamycin 500 mg/I
bulletStreptomycin 1000 mg/I (Mikrodil.) bzw. 2000 mg/I (Agardilution)
bulletTeicoplanin
bulletnur bei E. faecium: Quinupristin/ Dalfopristin
bulletE. coli, Klebsiella spp.
bulletImipenem/ Meropenem
bulletChinolon Gr. II (z. B. Ciprofloxacin)
bulletAmikacin
bulletCeftazidim
bulletPiperacillin/Tazobactam
bulletCefotaxim oder analoge Testsubstanz
bulletEnterobacter cloacae, Citrobacter spp., Serratia marcescens:
bulletImipenem/Meropenem
bulletChinolon Gr. II (z. B. Ciprofloxacin)
bulletAmikacin
bulletP aeruginosa, A. baumannii:
bulletImipenem/ Meropenem
bulletChinolon Gr. II (z. B. Ciprofloxacin)
bulletAmikacin
bulletCeftazidim
bulletPiperacillin/Tazobactam
bulletS. maltophilia:
bulletChinolon Gr. II (z. B. Ciprofloxacin)
bulletAmikacin
bulletCeftazidim
bulletPiperacillin/Tazobactam
bulletCotrimoxazol
bulletCandida spp.:
bullet(nur in hämatologisch-onkologischer Abteilungen)
bulletFluconazol
Adressat: Gesundheitsamt Adressat: Gesundheitsamt
Frist:

unverzüglich, maximal binnen 24 Stunden, fehlende Angaben können nachgemeldet werden

Frist:

Ad 1.: unverzüglich

Ad 2.: Listen-Einsichtnahme auf Verlangen des Gesundheitsamtes

Angaben:
bulletName, Vorname
bulletGeschlecht
bulletTag der Geburt
bulletAnschrift Hauptwohnsitz
bulletAnschrift Aufenthaltsort, falls abweichend Tätigkeit in Gemeinschafts- oder Gesundheitseinrichtung
bulletTätigkeit in Lebensmitteleinrichtung (nur bei akuter Gastroenteritis, akuter Virushepatitis, Typhus / Paratyphus, Cholera)
bullet(Verdachts-)Diagnose
bulletTag der Erkrankung, der Diagnose, des Todes
bulletwahrscheinliche Infektionsquelle
bulletHerkunftsland der Infektion, bei Tbc Geburtsland und Staatsangehörigkeit
bulletLabor der Erregerdiagnostik
bulletwo weitere stationäre Betreuung oder Entlassung, soweit bekannt
bulletBlut-, Organ-, Gewebespende in den letzten 6 Monaten
bulletbei Impfreaktion: alle Angaben des Impfausweises
bulletName, Anschrift, Tel. des Meldenden

 

Angaben:

Ad 1.:

bulletDiagnose
bulletInfektionsweg/-risiko, soweit bekannt
bulletAnzahl der Betroffenen
bulletnähere Umstände
bulletgetroffene Maßnahmen
bulletName, Anschrift, Tel. des Meldenden

 

Ad 2.:

bulletFortlaufende Liste mit monatlicher Auswertung zur Erkennung und Reaktion bei Häufungen

 

  

Teil 2: Laboratorien
Erregermeldung (direkter oder indirekter Nachweis)

namentlich nichtnamentlich
bulletAdeno-Viren:
bulletnur direkter Nachweis aus Konjunktiven
bulletBacillus anthracis
bulletBorrelia recurrentis
bulletBrucella sp.
bulletCampylobacter sp., darmpathogen
bulletChlamydia psittaci
bulletClostridium botulinum oder Toxinnachweis
bulletCorynebacterium diphtheriae, toxinbildend
bulletCoxiella burneti
bulletCryptosporidium parvum
bulletEbola-Virus
bulletE. coli: 
bullet nur EHEC oder sonstige darmpathogene Stämme
bulletFrancisella tularensis
bulletFSME-Virus
bulletGelbfiebervirus
bulletGiardia lamblia
bulletHaemophilus influenzae:
bulletnur direkter Nachweis aus Blut/Liquor
bulletHanta-Virus
bulletHepatitis-A/-B/-D/-E-Virus
bulletHepatitis-C-Virus:
bulletalle Nachweise, sofern nicht bekannte chronische Infektion
bulletInfluenzavirus:
bulletnur direkter Nachweis
bulletLassa-Virus
bulletLegionella sp.
bulletLeptospira interrogans
bulletListeria monocytogenes:
bulletnur direkter Nachweis aus Blut/Liquor/sonst sterilen Bereichen oder von Neugeborenen
bulletMarburgvirus
bulletMasern-Virus
bulletMycobacterium leprae
bulletMykobakterien:
bulletvorab: Nachweis säurefester Stäbchen im Sputum
bulletdirekter Nachweis von Mycobacterium tuberculosis / africanum / bovis
bulletnachfolgend die Resistenzbestimmung
bulletNeisseria meningitidis:
bulletnur direkter Nachweis aus Liquor/Blut/ hämorrhagischen Hautinfiltraten/sonst sterilen Bereichen)
bulletNorwalk-like-Virus:
bulletnur direkter Nachweis aus Stuhl
bulletPolio-Virus
bulletRabies-Virus
bulletRickettsia prowazekii
bulletRota-Virus
bulletSalmonella typhi/paratyphi:
bulletjeder direkte Nachweis
bulletSalmonella sonstige
bulletShigella sp.
bulletTrichinella spiralis
bulletVibrio cholerae O1 und O139
bulletYersinia enterocolitica, darmpathogen
bulletYersinia pestis
bulletandere Erreger eines hämorrhagischen Fiebers
bulletTreponema pallidum
bulletHIV
bulletEchinococcus sp.
bulletPlasmodium sp.
bulletRubella-Virus:
bulletnur bei konnataler Infektion
bulletToxoplasma gondii:
bulletnur bei konnataler Infektion

 

Adressat: Gesundheitsamt Adressat: Robert-Koch-Institut, Berlin
Frist:

unverzüglich, maximal binnen 24 Stunden, fehlende Angaben können nachgemeldet werden

Frist:

2 Wochen

Angaben:
bulletName, Vorname
bulletGeschlecht
bulletTag der Geburt
bulletAnschrift Hauptwohnsitz
bulletAnschrift Aufenthaltsort, falls abweichend
bulletUntersuchungsmaterial
bulletEingangsdatum
bulletNachweismethode
bulletUntersuchungsbefund
bulletName, Anschrift, Tel. des Einsenders
bulletName, Anschrift, Tel. des Meldenden

 

Angaben:
bullet(auf Formblatt oder Datenträger):
bulletGeschlecht
bulletGeburtsmonat und -Jahr
bulleterste 3 Ziffern Postleitzahl des Hauptwohnsitzes
bulletUntersuchungsbefund
bulletMonat und Jahr der Diagnose
bulletUntersuchungsmaterial
bulletNachweismethode
bulletInfektionsweg und -risiko
bulletHerkunftsland der Infektion
bulletName, Anschrift, Tel. des Meldenden

nur bei HIV:

bulletfallbezogene Verschlüsselung
bullet3. Buchstabe des ersten Vornamens,
bulletZahl der Buchstaben des ersten Vornamens,
bullet3. Buchstabe des ersten Nachnamens,
bulletZahl der Buchstaben des ersten Nachnamens.
bulletUmlaute = 2 Buchst., bei Doppelnamen zählt nur der erste Name, Namenszusätze entfallen

nur bei Malaria:

bulletExpositions-/ Chemoprophylaxe

 modifiziert nach: Lab. Med 2000, 24 (12) 549-552

Siehe auch: 

bulletmeldepflichtige Erkrankungen

 

     

 

 

Hinweise zum Haftungsausschluß, zu Links, zum Copyright | Impressum | Kontakt | Tipps

TOP-Themen:  Alkoholismus | Allergien | Anämie | Anämie-Diagn. | Bilirubin | BlutgruppeBorrelia-Antikörper
Borrelien | Borreliose | Borreliose- Stadien und Symptome | Borrelien-Blot | kleines Blutbild
großes Blutbild
| Blutwerte | Campylobacter | CDT | Chromosomen-Analyse | Clomifen-Test | Coxsackie-Virus
  Cytomegalie-Virus | Dermatophyten | Diabetes-mellitus-Diagnostik | Differentialblutbild | Drogenscreening  
EBV | Gamma-GT | Gestose | Gerinnung und Fibrinolyse | GOT | GPT | HCG | HIV |
Hepatitis-A | Hepatitis-B | Hepatitis-C | Herzinfarkt | Herzinsuffizienz | Impfungen | Kreatinin  
Kreatinin-Clearance | Laborwerte |
Laborarzt | Labormedizin | Leberwerte | Masern | Mumps 
Quick-Wert | Quick-Wert und INR: PatienteninformationRheumaSchilddrüsen-Diagnostik
Schwangerschaftsinfektionen
StreptokokkenStaphylococcus aureus | Syphilis 
Stuhl-Untersuchungen
TumormarkerZeckenZöliakie

Labor-Seiten: www.laborlexikon.de | www.bakteriologieatlas.de | www.labor-arzt.de | www.labor-bochum.de
  www.laborarzt24.de

Medizin-Seiten: www.medfb.de | www.medguide24.de | www.medweb24.de

Selbsthilfe-Seiten: www.achromatopsie.de | www.achromatopsie.net

www.laboratory-lexicon.com | www.laboratory-lexicon.co.uk

Spiegel-Seiten: www.bakteriologie-atlas.de | www.labor-lexikon.de | www.med-fb.de | www.laborarzt24.com 
www.laborarzt24.info
| www.laborarzt24.net | www.laborlexikon.info | www.laborlexikon.com
www.medfb.info | www.medfb.com | www.ruhrlabor.de | www.saarlabor.de | www.medweb24.com
www.medweb24.info | www.medguide24.info | www.medguide24.com  
www.laborlexikon.ch | www.laborlexikon.at | www.laborlexikon.net

Verbraucher-Tipps: Schufa Score