15 Jahre Laborlexikon

Start | Hinweis | Impressum



  
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z 
 

 Tabellen 

 Empfohlene tägliche Zufuhr von Vitaminen (DGE) 

     

Ursachen und Diagnostik des AGS

AIDS: Sekundärkrankheiten mit Erregern

altersabhängige Normwerte für Aminosäuren im Serum

altersabhängige Normwerte für Aminosäuren im Urin

ANA-Muster und mögliche (ENA-) Zielantigene

Eisen, Ferritin und Transferrin bei hypochromen Anämien

Differentialdiagnose des hereditären Angioödems von anderen Angioödemen

Erreger und Antibiotika der 1.Wahl

Wirkspektrum systemischer Antimykotika

Arbeitsmedizinische Untersuchungen und BAT-Werte

Arbo-Viren, Überträger und Krankheitsbilder

Normalwerte des Blutbildes bei Kindern

Borreliose: Stadien und Symptome

Spezifität von Banden im Borrelien-Blot

Differentialdiagnose der Erkrankungen des Calciumstoff-
wechsels

Campylobacter- Infektionen

Chlamydien-
Infektionen

Norm, Bewertung:  HDL- und LDL-Cholesterin

Coombs-Test

Interpretation von Cortisol und ACTH-Werten

Drogenscreening, Nachweisbarkeit

Enteritis durch E. coli

Eisenstoffwechsel- störungen

Proteine der Eiweiß-
Elektrophorese
- Fraktionen

Krankheitsassoziation von ENA-Antikörpern

relevante Enteritis-
Erreger

Übersicht 
Enteritiserreger

Enteritiserreger vom Ruhr-Typ und vom Cholera-Typ

Enteritis: Untersuchungsgänge bei Verdacht auf Darminfektion (MiQ 9/2000) Teil 1: Regelfall

Enteritis: Untersuchungsgänge bei Verdacht auf Darminfektion (MiQ 9/2000) Teil 2: Sonderfälle

Faktor VIII und vWF: Nomenklatur und Funktion

Filarien: Diagnostik und Klinik

Diagnosekriterien einer benignen Gammopathie

gastrointestinale Erkrankungen und assoziierte Antikörper

Gerinnungsfaktoren

Inhibitoren der Gerinnungsfaktoren und Fibrinolyse

angeborene Defekte von Gerinnungsfaktoren

Gerinnungs-
störungen

Hämoglobin- konstellationen der Erythrozyten

Zusammensetzung und Häufigkeit von Harnsteinen

Haut- und Muskel-
erkrankungen
und assoziierte Antikörper

Spezifität von Banden im Helicobacter pylori-Blot

Heparine: Wirkung, Pharmakokinetik, Therapiekontrolle

Interpretation der Labordiagnostik bei 
V.a. Hepatitis A

Interpretation der Labordiagnostik bei 
V.a. Hepatitis B

Interpretation der Labordiagnostik bei 
V.a. Hepatitis D

Klassifikationssystem für HIV-Infektionen, CDC 1993

Einteilung der Hyperlipoprotein-
ämien
nach Fredrickson

Differentialdiagnose primärer Hyperlipoprotein-
ämien

Differentialdiagnose sekundärer Hyperlipoprotein-
ämien

koronare Risikoabschätzung bei Hyperlipoprotein-
ämie

Hyperlipoprotein-
ämien
: Therapie-
empfehlungen der Europäischen Arteriosklerose- gesellschaft

Melde- und Erfassungspflicht nach dem IfSG

altersabhängige Normwerte der IgG-Subklassen

Kontrollen von Impftitern

Impfkalender für Säuglinge, Kinder und Jugendliche (STIKO)

Indikations- und Auffrischimpfungen sowie andere Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe (STIKO)

Differentialdiagnose der Knochen-
erkrankungen

Kollagenosen und assoziierte Antikörper

Komplementdefekte und assoziierte Krankheitsbilder

Differentialdiagnose der Komplement-
erkrankungen

Klassifikation der Kryoglobuline (nach Gross, Seligman und Brouet)

Lebererkrankungen und assoziierte Antikörper

Quotienten der Leberwerte und deren Bewertung

Leishmaniosen

Ursachen für Eiweißerhöhung im Liquor

Leukozytenzahl im Liquor

Leukozyten- Differenzierung im Liquor

Liquor-
untersuchungen
: Verdachtsdiagnose und Diagnostik

Interpretation der Lues-Diagnostik

Prophylaxe in Malaria-Endemie- Gebieten

Formen der MEN (multiplen endokrinen Neoplasie)

Natrium: Differentialdiagnose der Hyponatriämie

Natrium: Differentialdiagnose der Hypernatriämie

Nierenerkrankungen und assoziierte Antikörper

Osteoporose: Marker für Knochenaufbau und Knochenabbau

Papilloma-Viren

Diagnosekriterien eines Plasmozytoms

Stadieneinteilung eines Plasmozytoms (Durie und Salmon)

Plazentahormone

Differentialdiagnose der klassischen und atypischen Pneumonie

Porphyrien: Befundkonstellation der Urinporphyrine

pathobiochemische Differenzierung der Porphyrien

Leitproteine und Differentialdiagnostik einer Proteinurie

Klassifikationskriterien der RA (ARA, 1958)

Klassifikationskriterien der RA (ACR, 1987)

enteritische und typhöse Salmonellosen

dekompensierte Störungen im Säure-Basen-
Haushalt

Interpretation von Schilddrüsen-
hormon- konstellationen

Infektionen in der Schwangerschaft

Klassifikationskriterien des SLE (ARA 1982)

Virulenzfaktoren von Staphylokokken

Einteilung der Streptokokken nach Hämolyse und Lancefield-Gruppe

Virulenzfaktoren von Streptokokken

Befunde der Synovialflüssigkeit und Differentialdiagnosen

Tetanus-
Immunprophylaxe im Verletzungsfall

Dosierschema Theophyllin-
Initialtherapie (oral)

Dosierschema Theophyllin nach Vorliegen der Plasmaspiegel- bestimmung

Diagnostik bei V.a. Thyreoiditis

Postexpositionelle Tollwut-
Immunprophylaxe

Vaskulitiden und assoziierte Antikörper

Empfohlene tägliche Zufuhr von Vitaminen (nach Deutscher Gesellschaft für Ernährung [DGE])

Angeborene Störungen im Vitaminstoffwechsel

Wechselwirkungen zwischen Vitaminen und Arzneimitteln

wichtige Quellen für Vitamine

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich für eine anonyme Umfrage zu dieser Seite 
1 Minute
Zeit nehmen !

Dr. med. Olav Hagemann

zur Umfrage

Suchen nach:
 

In Partnerschaft mit Amazon.de

 

Altersgruppe Vit. A D E K B1 B2 B6 B12 C Niacin Folsäure
  (mg RÄ)1 (µg) (mg TÄ)2 (µg) (mg) (mg) (µg) (µg) (mg) (mg NÄ)3 (µg)4 (µg)5
Säuglinge
0-3 Monate 0,5 10 3 5 0,2 0,3 0,1 0,4 50 2 60 30
4-11 Monate 0,6 10 4 10 0,4 0,4 0,3 0,8 55 6 80 40
Kinder
1-3 Jahre 0,6 5 6 15 0,6 0,7 0,4 1,0 60 7 200 100
4-6 Jahre 0,7 5 8 20 0,8 0,9 0,5 1,5 70 10 300 150
7-9 Jahre 0,8 5 9 30 1,0 1,1 0,7 1,8 80 12 300 150
10-12 Jahre
bulletmännlich
0,9 5 13 40 1,2 1,4 1,0 2,0 90 15 400 200
bulletweiblich
0,9 5 11 40 1,0 1,2 1,0 2,0 90 13 400 200
13-14 Jahre
bulletmännlich
1,1 5 14 50 1,4 1,6 1,4 3,0 100 18 400 200
bulletweiblich
1,0 5 12 50 1,1 1,3 1,4 3,0 100 15 400 200
Jugendliche und Erwachsene
15-18 Jahre
bulletmännlich
1,1 5 15 70 1,3 1,5 1,6 3,0 100 17 400 200
bulletweiblich
0,9 5 12 60 1,0 1,2 1,2 3,0 100 13 400 200
19-24 Jahre
bulletmännlich
1,0 5 15 70 1,3 1,5 1,5 3,0 100 17 400 200
bulletweiblich
0,8 5 12 60 1,0 1,2 1,2 3,0 100 13 400 200
25-50 Jahre
bulletmännlich
1,0 5 14 80 1,2 1,4 1,5 3,0 100 16 400 200
bulletweiblich
0,8 5 12 65 1,0 1,2 1,2 3,0 100 13 400 200
51-64 Jahre
bulletmännlich
1,0 5 13 80 1,1 1,3 1,5 3,0 100 15 400 200
bulletweiblich
0,8 5 12 65 1,0 1,2 1,2 3,0 100 13 400 200
über 64 Jahre
bulletmännlich
1,0 5 12 80 1,0 1,2 1,4 3,0 100 13 400 200
bulletweiblich
0,8 10 11 65 1,0 1,2 1,2 3,0 100 13 400 200
Schwangere 1,1 5 13 60 1,2 1,5 1,5 3,5 110 15 600 300
Stillende 1,5 5 17 60 1,4 1,6 1,6 4,0 150 17 600 300

 

1 1mg Retinol-Äquivalent = 3000IE Vitamin A = 6mg all-trans-β-Carotin = 12mg andere Provitamin-A-Carotinoide = 1,15mg all-trans-Retinylacetat = 1,83mg all-trans-Retinylpalmitat
2 1mg RRR-α-Tocopherol-Äquivalent = 1,1mg RRR-α-Tocopherolacetat = 2mg RRR-β-Tocopherol = 4mg RRR-γ-Tocopherol = 100mg RRR-δ-Tocopherol = 3,3mg RRR-α-Tocotrienol = 1,49mg all-rac-α-Tocopherylacetat
3 1mg Niacin-Äquivalent = 60mg Tryptophan
4 Berechnet auf  die Summe folatwirksamer Verbindungen in der üblichen Nahrung = Folat-Äquivalent (gemäß neuer Definition)
5 Folat-Äquivalente bzw. freie Folsäure (Pteroylmonoglutamat)
6 Ab dem vierten Schwangerschaftsmonat
7 Insbesondere zur Erhaltung der Nährstoffdichte

Siehe auch: 

bulletParameter:
bulletVitamin A
bulletVitamin B1
bulletVitamin B2
bulletVitamin B6
bulletVitamin B12
bulletVitamin C
bulletVitamin D
bulletVitamin E
bulletVitamin K
 
bulletTabellen:
bulletTabelle: Angeborene Störungen im Vitaminstoffwechsel
bulletTabelle: Wechselwirkungen zwischen Vitaminen und Arzneimitteln
bulletTabelle: wichtige Quellen für Vitamine

Referenz:

bullet"D-A-CH-Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr", 1. Auflage, 3. vollständig durchgesehener und aktualisierter Nachdruck, 2008

 

     

 

 

Hinweise zum Haftungsausschluß, zu Links, zum Copyright | Impressum | Kontakt | Tipps

TOP-Themen:  Alkoholismus | Allergien | Anämie | Anämie-Diagn. | Bilirubin | BlutgruppeBorrelia-Antikörper
Borrelien | Borreliose | Borreliose- Stadien und Symptome | Borrelien-Blot | kleines Blutbild
großes Blutbild
| Blutwerte | Campylobacter | CDT | Chromosomen-Analyse | Clomifen-Test | Coxsackie-Virus
  Cytomegalie-Virus | Dermatophyten | Diabetes-mellitus-Diagnostik | Differentialblutbild | Drogenscreening  
EBV | Gamma-GT | Gestose | Gerinnung und Fibrinolyse | GOT | GPT | HCG | HIV |
Hepatitis-A | Hepatitis-B | Hepatitis-C | Herzinfarkt | Herzinsuffizienz | Impfungen | Kreatinin  
Kreatinin-Clearance | Laborwerte |
Laborarzt | Labormedizin | Leberwerte | Masern | Mumps 
Quick-Wert | Quick-Wert und INR: PatienteninformationRheumaSchilddrüsen-Diagnostik
Schwangerschaftsinfektionen
StreptokokkenStaphylococcus aureus | Syphilis 
Stuhl-Untersuchungen
TumormarkerZeckenZöliakie

Labor-Seiten: www.laborlexikon.de | www.bakteriologieatlas.de | www.labor-arzt.de | www.labor-bochum.de
  www.laborarzt24.de

Medizin-Seiten: www.medfb.de | www.medguide24.de | www.medweb24.de

Selbsthilfe-Seiten: www.achromatopsie.de | www.achromatopsie.net

www.laboratory-lexicon.com | www.laboratory-lexicon.co.uk

Spiegel-Seiten: www.bakteriologie-atlas.de | www.labor-lexikon.de | www.med-fb.de | www.laborarzt24.com 
www.laborarzt24.info
| www.laborarzt24.net | www.laborlexikon.info | www.laborlexikon.com
www.medfb.info | www.medfb.com | www.ruhrlabor.de | www.saarlabor.de | www.medweb24.com
www.medweb24.info | www.medguide24.info | www.medguide24.com  
www.laborlexikon.ch | www.laborlexikon.at | www.laborlexikon.net

Verbraucher-Tipps: Schufa Score