15 Jahre Laborlexikon

Start | Hinweis | Impressum



  
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z 
 

 Tabellen 

 Erreger und Antibiotika der 1.Wahl 

     

Ursachen und Diagnostik des AGS

AIDS: Sekundärkrankheiten mit Erregern

altersabhängige Normwerte für Aminosäuren im Serum

altersabhängige Normwerte für Aminosäuren im Urin

ANA-Muster und mögliche (ENA-) Zielantigene

Eisen, Ferritin und Transferrin bei hypochromen Anämien

Differentialdiagnose des hereditären Angioödems von anderen Angioödemen

Erreger und Antibiotika der 1.Wahl

Wirkspektrum systemischer Antimykotika

Arbeitsmedizinische Untersuchungen und BAT-Werte

Arbo-Viren, Überträger und Krankheitsbilder

Normalwerte des Blutbildes bei Kindern

Borreliose: Stadien und Symptome

Spezifität von Banden im Borrelien-Blot

Differentialdiagnose der Erkrankungen des Calciumstoff-
wechsels

Campylobacter- Infektionen

Chlamydien-
Infektionen

Norm, Bewertung:  HDL- und LDL-Cholesterin

Coombs-Test

Interpretation von Cortisol und ACTH-Werten

Drogenscreening, Nachweisbarkeit

Enteritis durch E. coli

Eisenstoffwechsel- störungen

Proteine der Eiweiß-
Elektrophorese
- Fraktionen

Krankheitsassoziation von ENA-Antikörpern

relevante Enteritis-
Erreger

Übersicht 
Enteritiserreger

Enteritiserreger vom Ruhr-Typ und vom Cholera-Typ

Enteritis: Untersuchungsgänge bei Verdacht auf Darminfektion (MiQ 9/2000) Teil 1: Regelfall

Enteritis: Untersuchungsgänge bei Verdacht auf Darminfektion (MiQ 9/2000) Teil 2: Sonderfälle

Faktor VIII und vWF: Nomenklatur und Funktion

Filarien: Diagnostik und Klinik

Diagnosekriterien einer benignen Gammopathie

gastrointestinale Erkrankungen und assoziierte Antikörper

Gerinnungsfaktoren

Inhibitoren der Gerinnungsfaktoren und Fibrinolyse

angeborene Defekte von Gerinnungsfaktoren

Gerinnungs-
störungen

Hämoglobin- konstellationen der Erythrozyten

Zusammensetzung und Häufigkeit von Harnsteinen

Haut- und Muskel-
erkrankungen
und assoziierte Antikörper

Spezifität von Banden im Helicobacter pylori-Blot

Heparine: Wirkung, Pharmakokinetik, Therapiekontrolle

Interpretation der Labordiagnostik bei 
V.a. Hepatitis A

Interpretation der Labordiagnostik bei 
V.a. Hepatitis B

Interpretation der Labordiagnostik bei 
V.a. Hepatitis D

Klassifikationssystem für HIV-Infektionen, CDC 1993

Einteilung der Hyperlipoprotein-
ämien
nach Fredrickson

Differentialdiagnose primärer Hyperlipoprotein-
ämien

Differentialdiagnose sekundärer Hyperlipoprotein-
ämien

koronare Risikoabschätzung bei Hyperlipoprotein-
ämie

Hyperlipoprotein-
ämien
: Therapie-
empfehlungen der Europäischen Arteriosklerose- gesellschaft

Melde- und Erfassungspflicht nach dem IfSG

altersabhängige Normwerte der IgG-Subklassen

Kontrollen von Impftitern

Impfkalender für Säuglinge, Kinder und Jugendliche (STIKO)

Indikations- und Auffrischimpfungen sowie andere Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe (STIKO)

Differentialdiagnose der Knochen-
erkrankungen

Kollagenosen und assoziierte Antikörper

Komplementdefekte und assoziierte Krankheitsbilder

Differentialdiagnose der Komplement-
erkrankungen

Klassifikation der Kryoglobuline (nach Gross, Seligman und Brouet)

Lebererkrankungen und assoziierte Antikörper

Quotienten der Leberwerte und deren Bewertung

Leishmaniosen

Ursachen für Eiweißerhöhung im Liquor

Leukozytenzahl im Liquor

Leukozyten- Differenzierung im Liquor

Liquor-
untersuchungen
: Verdachtsdiagnose und Diagnostik

Interpretation der Lues-Diagnostik

Prophylaxe in Malaria-Endemie- Gebieten

Formen der MEN (multiplen endokrinen Neoplasie)

Natrium: Differentialdiagnose der Hyponatriämie

Natrium: Differentialdiagnose der Hypernatriämie

Nierenerkrankungen und assoziierte Antikörper

Osteoporose: Marker für Knochenaufbau und Knochenabbau

Papilloma-Viren

Diagnosekriterien eines Plasmozytoms

Stadieneinteilung eines Plasmozytoms (Durie und Salmon)

Plazentahormone

Differentialdiagnose der klassischen und atypischen Pneumonie

Porphyrien: Befundkonstellation der Urinporphyrine

pathobiochemische Differenzierung der Porphyrien

Leitproteine und Differentialdiagnostik einer Proteinurie

Klassifikationskriterien der RA (ARA, 1958)

Klassifikationskriterien der RA (ACR, 1987)

enteritische und typhöse Salmonellosen

dekompensierte Störungen im Säure-Basen-
Haushalt

Interpretation von Schilddrüsen-
hormon- konstellationen

Infektionen in der Schwangerschaft

Klassifikationskriterien des SLE (ARA 1982)

Virulenzfaktoren von Staphylokokken

Einteilung der Streptokokken nach Hämolyse und Lancefield-Gruppe

Virulenzfaktoren von Streptokokken

Befunde der Synovialflüssigkeit und Differentialdiagnosen

Tetanus-
Immunprophylaxe im Verletzungsfall

Dosierschema Theophyllin-
Initialtherapie (oral)

Dosierschema Theophyllin nach Vorliegen der Plasmaspiegel- bestimmung

Diagnostik bei V.a. Thyreoiditis

Postexpositionelle Tollwut-
Immunprophylaxe

Vaskulitiden und assoziierte Antikörper

Empfohlene tägliche Zufuhr von Vitaminen (nach Deutscher Gesellschaft für Ernährung [DGE])

Angeborene Störungen im Vitaminstoffwechsel

Wechselwirkungen zwischen Vitaminen und Arzneimitteln

wichtige Quellen für Vitamine

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich für eine anonyme Umfrage zu dieser Seite 
1 Minute
Zeit nehmen !

Dr. med. Olav Hagemann

zur Umfrage

Suchen nach:
 

In Partnerschaft mit Amazon.de

 

Erreger 1. Wahl (bis ein Antibiogramm vorliegt!) Alternativen
Acitenobacter spezies
bulletImipenem
bulletAmpicillin/Sulbactam
bulletMeropenem
bulletAminoglykoside
bulletChinolone
bulletPiperacillin/Tazobactam
bulletCeftazidim
bulletCotrimoxazol

Aeromonas hydrophila

bulletCiprofloxacin
bulletNorfloxacin
bulletTetracycline
bulletCotrimoxazol
bulletAminoglykoside

Aktinomyzeten

bulletAmpicillin
bulletTetracycline
bulletAmoxicillin/Clavulansäure

Bacillus anthracis

bulletPenicillin G
bulletTetracycline
bulletErythromycin

Bacillus spezies

bulletClindamycin
bulletAminoglykoside
bulletErythromycin
bulletCiprofloxacin
bulletVancomycin
bulletMeropenem
bulletImipenem

Bacteroides fragilis

bulletMetronidazol
bulletClindamycin
bulletMeropenem
bulletImipenem
bulletCefoxitin
bulletAmoxicillin/Clavulansäure
bulletAmpicillin/Sulbactam
bulletPiperacillin/Tazobactam

Bordetella spezies

bulletErythromycin (Roxithromycin, Clarithromycin)
bulletAmpicillin
bulletAmoxicillin
bulletCotrimoxazol

Borrelia burgdorferi

bulletPenicillin
bulletDoxycyclin
bulletCeftriaxon (bei chronischem Infekt oder Neuroborreliose)
bulletCefuroximaxetil
bulletAmoxicillin

Branhamella (Moraxella) catarrhalis †

bulletAmoxicillin/Clavulansäure
bulletAmpicillin/Sulbactam
bulletCotrimoxazol
bulletDoxycyclin
bulletErythromycin
bulletCefuroximaxetil
bulletCefixim
bulletCefpodoxim
bulletCefaclor
bulletCeftibuten
bulletChinolone

Brucellen

bulletDoxycyclin (+Rifampicin)
bulletCotrimoxazol + Gentamycin

Burkholderia cepacia
(Pseudomonas cepacia)

bulletCiprofloxacin
bulletCotrimoxazol
bulletCeftazidim
bulletMeropenem
bulletmipenem

Campylobacter spezies

bulletErythromycin (Roxithromycin, Clarithromycin)
bulletTetracycline
bulletChinolone

Chlamydia spezies

bulletTetracycline
bulletErythromycin (Roxithromycin, Clarithromycin)
bulletSulfonamide

Chlamydia pneumoniae

bulletTetracycline
bulletErythromycin (Roxithromycin, Clarithromycin)
bulletClindamycin

Citrobacter spezies

bulletAminoglykoside
bulletCefotaxim
bulletCeftazidim
bulletCefepim
bulletCeftriaxon
bulletCefmenoxim
bulletAztreonam
bulletMeropenem
bulletImipenem
bulletPiperacillin/Tazobactam
bulletCefamandol
bulletChinolone

Clostridium spezies

(siehe Clostridium botulinum, Clostridium perfringens, Clostridium tetani)

bulletPenicillin G
bulletTetracycline
bulletClindamycin
bulletCephalosporine
bulletMeropenem
bulletImipenem

Clostridium difficile (pseudomembranöse Kolitis)

bulletVancomycin
bulletTeicoplanin
bulletMetronidazol

Corynebacterium jeikeium †

bulletVancomycin
bulletCiprofloxacin
bulletRifampicin

Coxiella burnetii (Q-Fieber)

bulletDoxycyclin
bulletCeftriaxon
bulletErythromycin

Diplococcus pneumoniae 

bulletPenicillin G
bulletSiehe Pneumokokken

Eikenella corrodens †

bulletAmoxicillin/Clavulansäure
bulletAmpicillin/Sulbactam
bulletErythromycin (Roxithromycin, Clarithromycin)
bulletDoxycyclin

Enterobacter spezies †

bulletAminoglykoside
bulletImipenem
bulletMeropenem
bulletCefepim
bulletChinolone
bulletCotrimoxazol
bulletDoxycyclin
bulletPiperacillin/Tazobactam

Enterokokken †

bulletAmpicillin
bulletMezlocillin
bulletTetracycline
bulletPiperacillin
bulletErythromycin

Escherichia coli †

(siehe enterohämorrhagische E. coli, enteropathogene E. coli)

bulletAmoxicillin
bulletAmpicillin
bulletCephalosporine
bulletCephalosporine der neueren Generation
bulletChinolone

Fusobakterien †

bulletPenicillin
bulletMetronidazol
bulletClindamycin

Gardnerella vaginalis (Aminkolpitis)

bulletMetronidazol
bulletAmoxicillin

Gonokokken

bulletPenicillin
bulletCeftriaxon (Einmaldosis)
bulletSpectinomycin
bulletErythromycin
bulletTetracycline
bulletOralcephalosporine
bulletCefoxitin
bulletCefotaxim
bulletCefmenoxim
bulletCeftazidim
bulletChinolone

Hämophilus influenzae

bulletlebensbedrohliche Infektion
bulletCefotaxim
bulletCeftriaxon
bulletAmpicillin
bulletAmoxicillin
bulletCefotiam
bulletCeftazidim
bulletCefmenoxim
bulletCefepim
bulletnicht lebensbedrohliche Infektion
bulletAmpicillin
bulletAmoxicillin
bulletCefaclor
bulletCefuroximaxetil
bulletCefixim
bulletCefpodoxim
bulletCeftibuten

Helicobacter pylori

bulletAmoxicillin-Monotherapie Clarithromycin-Monotherapie Triple-Therapie:
bulletMetronidazol
bulletAmoxicillin oder Clarithromycin
bulletProtonenpumpenhemmer (z.B. Antra®)
bulletMetronidazol

Kingella kingae †

bulletPenicillin
bulletAmpicillin
bulletCephalosporine
bulletAminoglykoside
bulletTetracycline

Klebsiellen †

bulletCefotaxim
bulletCefotiam
bulletCeftazidim
bulletCeftriaxon
bulletCefmenoxim
bulletCefoperazon
bulletCefepim
bulletAminoglykoside
bulletChinolone

Lactobazillen

bulletClindamycin
bulletErythromycin
bulletGentamycin
bulletTobramycin

Leptospiren

bulletPenicillin
bulletTetracycline

Legionella pneumophila

bulletErythromycin (Roxithromycin, Clarithromycin)
bulletRifampicin
bulletCiprofloxacin (nur in Kombination mit Erythromycin)
bulletOfloxacin (nur in Kombination mit Erythromycin)
bulletCotrimoxazol

Menigokokken

bulletPenicillin G
bulletProphylaxe: Rifampicin
bulletChloramphenicol
bulletCefotaxim
bulletCeftriaxon

Mykoplasma pneumoniae

bulletErythromycin (Roxithromycin, Clarithromycin)
bulletTetracycline

Nokardien

bulletCotrimoxazol
bulletAmoxicillin/Clavulansäure
bulletMinocyclin
bulletAmikacin
bulletImipenem
bulletMeropenem

Pasteurella multiocida

bulletPenicillin G
bulletTetracycline
bulletCotrimoxazol

Peptokokken, Peptostreptokokken †

bulletPenicillin G
bulletErythromycin
bulletClindamycin
bulletCephalosporine

Pneumokokken

bulletPenicillin G
bulletErythromycin
bulletCephalosporine

Propionibakterien

bulletPenicilline
bulletCephalosporine
bulletTetracycline
bulletClindamycin
bulletErythromycin

Proteus mirabilis

bulletAmoxicillin
bulletAmpicillin
bulletCephalosporine

Indolpositive Proteus (inklusive Morganellen)

bulletAminoglykoside
bulletCefotaxim
bulletCeftazidim
bulletCeftriaxon
bulletCefmenoxim
bulletCeftizoxim
bulletCefepim
bulletAztreonam
bulletAmoxicillin/Clavulansäure
bulletAmpicillin/Sulbactam
bulletPiperacillin
bulletCefoperazon
bulletTicarcillin/Clavulansäure
bulletChinolone

Providencia †

bulletCephalosporine der 3.Generation
bulletCiprofloxacin
bulletCotrimoxazol

Pseudomonas aeruginosa †

bulletPiperacillin
bulletChinolone
bulletCefsulodin
bulletCeftazidim
bulletCefepim
bulletTobramycin
bulletMeropenem

Rickettsien

bulletTetracycline
bulletChloramphenicol Erythromycin (Roxithromycin, Clarithromycin)

Salmonella typhi

(siehe Salmonellen-Nachweis)

bulletCiprofloxacin
bulletAmoxicillin
bulletOfloxacin
bulletCeftriaxon
bulletChloramphenicol

Salmonella paratyphi A, B, C

(siehe Salmonellen-Nachweis)

bulletCiprofloxacin
bulletCotrimoxazol
bulletOfloxacin
bulletCeftriaxon
Enteritis-Salmonellen (z.B. S. typhimurium)

(siehe Salmonellen-Nachweis)

i.d.R. keine Antibiotika-Therapie (Dauerausscheidung wird begünstigt)

Serratia marcescens †

bulletAmikacin
bulletCefepim
bulletCefmenoxim
bulletCeftazidim
bulletCeftriaxon
bulletCeftizoxim
bulletAztreonam
bulletImipenem
bulletPiperacillin/Tazobactam
bulletCefotaxim
bulletChinolone

Shigellen

bulletCiprofloxacin
bulletCotrimoxazol
bulletAmpicillin
bulletOfloxacin
bulletCeftriaxon
bulletClindamycin

Staphylokokken

bulletFlucloxacillin
bulletClindamycin
bulletCefamandol
bulletCefazolin
bulletCefotiam
bulletCefuroxim

 

Staphylokokken, oxacillinresistent

bulletVancomycin
bulletTeicoplanin
bulletQuinupristin/Dalfopristin
bulletClindamycin plus Rifampicin
bulletImipenem plus Cefotiam

Stenotrophomonas maltophilia †

bulletCotrimoxazol
bulletChinolone
bulletMinocyclin

Streptokokken (anaerob + aerob)

bulletPenicillin G
bulletErythromycin (Roxithromycin, Clarithromycin)
bulletTetracycline
bulletClindamycin
bulletCephalosporine

Toxoplasma gondii

bulletPyramethamin + Sulfadiazin (CAVE: Gravidität) Spiramycin

 

Ureaplasma

bulletDoxycyclin
bulletErythromycin (Roxithromycin, Clarithromycin)

Vibrionen

(siehe Vibrionen, Cholera-, Vibrionen, Non-Cholera-)

bulletTetracycline
bulletCotrimoxazol
bulletChinolone

Yersinia enterocolitica

bulletCiprofloxacin
bulletCotrimoxazol
bulletDoxycyclin
Yersinia pseudotuberculosis
bulletTetracycline
bulletAmpicillin
bulletCiprofloxacin

Hinweise:

bulletEmpfehlungen nach Daschner, Antibiotika am Krankenbett 1998/1999 unter Berücksichtigung der Empfehlungen aus Simon/Stille, Antibiotika-Therapie (1997) und Presber et al., Kompendium der Infektionskrankheiten, 1998
bulletDie Antibiotika-Empfehlungen der ersten Wahl, in der mindestens zwei der obengenannten Standardwerke übereinstimmen, wurden in Fettdruck hervorgehoben
bulletDie in der Tabelle aufgeführten Therapieempfehlungen sind aus der stationären Behandlung abgeleitet, die einerseits mit einer höheren Frequenz multiresistenter Keime und schwereren Infektionen einhergeht, andererseits in den Therapieempfehlungen häufiger i.v.-Antibiosen vorschlägt. Eine Übertragung auf die Praxis ist daher nur unter Vorbehalt möglich!
bulletDie mit "†" gekennzeichneten Keime gelten in Abhängigkeit von Standort, Keimzahl und Schwere der Infektion als fakultativ pathogen. Eine physiologische Besiedlung oder Kontamination des Untersuchungs-Spezimen ist daher auszuschließen.
bulletDa Antibiotika-Empfehlungen immer die individuellen Faktoren des Patienten (Kinder, Senioren, Schwangere, Immunsupprimierte, Atopiker, Schwere und Lokalisation der Infektion, etc.) berücksichtigen müssen, kann eine allgemeingültige Antibiotika-Empfehlung nicht ausgesprochen werden.
bulletEine Kontrolle der obenstehenden Empfehlungen, z.B. durch die Rote Liste, Fachinformationen etc. ist daher unumgänglich!

 

Siehe auch: 

bullet

Antibiogramm- aerobe bakterielle Erreger

bullet

Antibiogramm-anaerobe bakterielle Erreger

bullet

Antibiogramm-Hefepilze

bulletAntibiotika, Allergien
bulletAntibiotika, Wirkspiegel
bulletBakteriologische Untersuchungen
 
bulletNachweis durch Anzüchtung oder als Antigen: 
bulletAktinomyces-Nachweis
bulletAnaerobier-Nachweis
bulletAnalabstrich
bulletAntibiogramm- aerobe bakterielle Erreger
bulletAntibiogramm-anaerobe bakterielle Erreger
bulletArthritis-Bakteriologie
bulletBindehautabstrich
bulletBordetella-pertussis-Nachweis
bulletBlutkultur
bulletBronchitis-Erreger-Nachweis
bulletBronchoalveoläre Lavage
bulletCampylobacter jejuni-coli-Nachweis
bulletCervicitis-Erreger-Nachweis
bulletChlamydia-trachomatis-Direkt-Nachweis
bulletEnzephalomyelitis-Erreger-Nachweis
bulletEnteritis-Erreger-Nachweis
bulletGonokokken-RNA-Nachweis
bulletHaut-Bakteriologie
bulletHemmstoff-Nachweis
bulletKonjunktivitis-/Keratitis-Erreger-Nachweis
bulletLegionella-Nachweis
bulletMeningoenzephalitis-Erreger-Nachweis
bulletMuttermilch-Untersuchung
bulletMykoplasma-Nachweis
bulletMykoplasma-pneumoniae-Nachweis
bulletOhrabstrich
bulletOsteomyelitis-Erreger-Diagnostik
bulletOtitis-Erreger-Nachweis
bulletPertussis-Nachweis
bulletPneumonie-Erreger-Nachweis
bulletRachen-Abstrich
bulletSinusitis-Erreger-Nachweis
bulletSperma-Erreger-Nachweis
bulletSputum-Erreger-Nachweis
bulletStuhl-Untersuchung auf enteropathogene Erreger
bulletTonsillitis-Pharyngitis-Erreger-Nachweis
bulletTuberkulose-Nachweis
bulletTuberkulose-DNA-Nachweis (PCR)
bulletUrin-Erreger-Nachweis
bulletYersinia-Direkt-Nachweis
 
bulletAntikörper-Nachweis (serologisch)
bulletBartonella
bulletBorrelia-Antikörper (Borrelia burgdorferi)
bulletBrucella-Antikörper
bulletCampylobacter- Antikörper
bulletCampylobacter-pylori-Antikörper
bulletChlamydia-Antikörper
bulletDiphtherie-Antikörper
bulletFleckfieber-Antikörper
bulletGonokokken-Antikörper
bulletHelicobacter-pylori-Antikörper
bulletLegionella-Antikörper
bulletLeptospiren-Antikörper
bulletListerien-Antikörper
bulletLues-Diagnostik
bulletMykoplasma-pneumoniae-Antikörper
bulletPertussis-Antikörper
bulletQ-Fieber-Antikörper
bulletRickettsien-Diagnostik
bulletRochalimea-henselae-Antikörper
bulletSalmonellen-Antikörper
bulletShigellen-Antikörper
bulletStaphylokokken-Antikörper
bulletStreptokokken-Antikörper
bulletTularämie-Antikörper
bulletYersinia-Antikörper

 

     

 

 

Hinweise zum Haftungsausschluß, zu Links, zum Copyright | Impressum | Kontakt | Tipps

TOP-Themen:  Alkoholismus | Allergien | Anämie | Anämie-Diagn. | Bilirubin | BlutgruppeBorrelia-Antikörper
Borrelien | Borreliose | Borreliose- Stadien und Symptome | Borrelien-Blot | kleines Blutbild
großes Blutbild
| Blutwerte | Campylobacter | CDT | Chromosomen-Analyse | Clomifen-Test | Coxsackie-Virus
  Cytomegalie-Virus | Dermatophyten | Diabetes-mellitus-Diagnostik | Differentialblutbild | Drogenscreening  
EBV | Gamma-GT | Gestose | Gerinnung und Fibrinolyse | GOT | GPT | HCG | HIV |
Hepatitis-A | Hepatitis-B | Hepatitis-C | Herzinfarkt | Herzinsuffizienz | Impfungen | Kreatinin  
Kreatinin-Clearance | Laborwerte |
Laborarzt | Labormedizin | Leberwerte | Masern | Mumps 
Quick-Wert | Quick-Wert und INR: PatienteninformationRheumaSchilddrüsen-Diagnostik
Schwangerschaftsinfektionen
StreptokokkenStaphylococcus aureus | Syphilis 
Stuhl-Untersuchungen
TumormarkerZeckenZöliakie

Labor-Seiten: www.laborlexikon.de | www.bakteriologieatlas.de | www.labor-arzt.de | www.labor-bochum.de
  www.laborarzt24.de

Medizin-Seiten: www.medfb.de | www.medguide24.de | www.medweb24.de

Selbsthilfe-Seiten: www.achromatopsie.de | www.achromatopsie.net

www.laboratory-lexicon.com | www.laboratory-lexicon.co.uk

Spiegel-Seiten: www.bakteriologie-atlas.de | www.labor-lexikon.de | www.med-fb.de | www.laborarzt24.com 
www.laborarzt24.info
| www.laborarzt24.net | www.laborlexikon.info | www.laborlexikon.com
www.medfb.info | www.medfb.com | www.ruhrlabor.de | www.saarlabor.de | www.medweb24.com
www.medweb24.info | www.medguide24.info | www.medguide24.com  
www.laborlexikon.ch | www.laborlexikon.at | www.laborlexikon.net

Verbraucher-Tipps: Schufa Score