15 Jahre Laborlexikon

Start | Hinweis | Impressum



  
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z 
 

 X 

 Xylose-Belastungs-Test 

     

Xylose-Belastungs-
Test

 

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich für eine anonyme Umfrage zu dieser Seite 
1 Minute
Zeit nehmen !

Dr. med. Olav Hagemann

zur Umfrage

Suchen nach:
 

In Partnerschaft mit Amazon.de

 

Material:

bullet2 x 2 ml Serum
bullet5-Stunden-Sammelurin

Testprinzip:

bulletXylose:
bulletResorption:
bulletim proximalen Dünndarm (analog zu Glukose und Galactose)
bulletAusscheidung:
bulletunverändert (keine Metabolisierung)
bulletgrößtenteils renal (ca. 50%)
bulletVerminderte Serumspiegel sowie verminderte renale Ausscheidung nach oraler Belastung (siehe Bewertungskriterien) weisen damit auf eine verminderte Kohlenhydratresorption im proximalen Dünndarm hin

Indikation:

bulletV.a. Kohlenhydrat-Resorptionsstörung

Testdurchführung:

1. Vorbereitung:
bulletEntleerung der Harnblase → Urin verwerfen
bulletPatient muß nüchtern sein!
 
2. 25 g Xylose gelöst in 500 ml Wasser trinken lassen (Kinder 15 g/qm Körperoberfläche, siehe Abbildung: Nomogramm zur Berechnung der KOF bei Kindern)
 
3. allen Urin nach der Xylosegabe in einem Urinsammelgefäß asservieren
 
4. Nach 1 und 2 Stunden Patienten nochmals jeweils 250 ml Wasser trinken lassen (Kinder 150 ml/qm Körperoberfläche)
 
5. Blutentnahme (Serum):
bullet1 Stunde
bullet2 Stunden nach Applikation der Xylose
 
6. Röhrchen mit Patientennamen und Stundenangabe beschriften
 
7. 5 h-Sammelurin asservieren
 
8. Am Ende der Sammelperiode Blase nochmals vollständig entleeren lassen.
 
9. Urin stabilisieren mit 5 ml 10% Thymol in Isopropanol
 

Norm:

Probenmaterial

Referenzbereiche

5 h-Sammelurin

22-33 % der verabreichten Dosis

Serum (nach 1 h)

>21 mg/dl

Serum (nach 2 h)

>30 mg/dl

erniedrigt:

bulletMalabsorption: siehe Malabsorptions-Diagnostik

Hinweis:

bulletEin normaler Xylose-Belastungstest schließt eine intestinal verursachte Malabsorption nicht aus, da nur Funktionsstörungen des proximalen Dünndarms erfaßt werden

Siehe auch:

bulletMalabsorptions-Diagnostik
bulletMaldigestions-Diagnostik
bulletZöliakie
bulletLactose-Toleranztest

 

     

 

 

Hinweise zum Haftungsausschluß, zu Links, zum Copyright | Impressum | Kontakt | Tipps

TOP-Themen:  Alkoholismus | Allergien | Anämie | Anämie-Diagn. | Bilirubin | BlutgruppeBorrelia-Antikörper
Borrelien | Borreliose | Borreliose- Stadien und Symptome | Borrelien-Blot | kleines Blutbild
großes Blutbild
| Blutwerte | Campylobacter | CDT | Chromosomen-Analyse | Clomifen-Test | Coxsackie-Virus
  Cytomegalie-Virus | Dermatophyten | Diabetes-mellitus-Diagnostik | Differentialblutbild | Drogenscreening  
EBV | Gamma-GT | Gestose | Gerinnung und Fibrinolyse | GOT | GPT | HCG | HIV |
Hepatitis-A | Hepatitis-B | Hepatitis-C | Herzinfarkt | Herzinsuffizienz | Impfungen | Kreatinin  
Kreatinin-Clearance | Laborwerte |
Laborarzt | Labormedizin | Leberwerte | Masern | Mumps 
Quick-Wert | Quick-Wert und INR: PatienteninformationRheumaSchilddrüsen-Diagnostik
Schwangerschaftsinfektionen
StreptokokkenStaphylococcus aureus | Syphilis 
Stuhl-Untersuchungen
TumormarkerZeckenZöliakie

Labor-Seiten: www.laborlexikon.de | www.bakteriologieatlas.de | www.labor-arzt.de | www.labor-bochum.de
  www.laborarzt24.de

Medizin-Seiten: www.medfb.de | www.medguide24.de | www.medweb24.de

Selbsthilfe-Seiten: www.achromatopsie.de | www.achromatopsie.net

www.laboratory-lexicon.com | www.laboratory-lexicon.co.uk

Spiegel-Seiten: www.bakteriologie-atlas.de | www.labor-lexikon.de | www.med-fb.de | www.laborarzt24.com 
www.laborarzt24.info
| www.laborarzt24.net | www.laborlexikon.info | www.laborlexikon.com
www.medfb.info | www.medfb.com | www.ruhrlabor.de | www.saarlabor.de | www.medweb24.com
www.medweb24.info | www.medguide24.info | www.medguide24.com  
www.laborlexikon.ch | www.laborlexikon.at | www.laborlexikon.net

Verbraucher-Tipps: Schufa Score