15 Jahre Laborlexikon

Start | Hinweis | Impressum



  
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z 
 

 T 

 Tetanus-Antikörper 

     

T3, freies

T3, Gesamt-

T3-Uptake

T4, freies

T4, freies-Index

T4, Gesamt-

T4/TBG-Quotient

TAK

Tbc-Diagnostik

TBG

Telomerase

Testosteron

Testosteron, freies

Tetanus-Antikörper

Tetrahydrocannabinol

Thallium

T-Helfer/Suppressor-
Index

Theophyllin

Thrombinzeit

Thrombophilie-
Screening

Thromboserisiko, erbliches Patienteninformation

Thromboplastinzeit (Quick, TPZ)

Thrombozyten

Thrombozyten-
Antikörper

Thymidinkinase

Thyreoglobulin

Thyreoglobulin-
Antikörper

Thyroxin

Thyroxin-
bindendes-Globulin

Toga-Virus

Tollwut-Antikörper

Tonsillitis-/ Pharyngitis-
Erreger-Nachweis

Tonsillitis/Pharyngitis-
Virus-Antikörper

TORCH-Infektionen

Torulopsis

Toxikologische Untersuchungen

Toxocara-Antikörper

Toxoplasmose-
Antikörper

TPA

TPHA-Test

tPSA

TRAK

Transaminasen

Transferrin

Transferrin-Rezeptor, 
löslicher

Transferrin-Sättigung

Treponema-pallidum-
Hämagglutination

TRH-Test

Trichinen-Antikörper

Trichomonaden

Trichuris

Triglyzeride

Trijodthyronin

Triple-Diagnostik

Triple-Test

Troponin-T

Trypanosomen

Trypsin

TSH-basal

TSH-Rezeptor-
Antikörper

Tuberkulose-DNA-
Nachweis (PCR)

Tuberkulose-Nachweis

Tularämie

Tularämie-Antikörper

Tumormarker

Typhus

  

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich für eine anonyme Umfrage zu dieser Seite 
1 Minute
Zeit nehmen !

Dr. med. Olav Hagemann

zur Umfrage

Suchen nach:
 

In Partnerschaft mit Amazon.de

 

Synonym:  

bullet Wundstarrkrampf-Toxin-Antikörper

Material:  

bullet 1 ml Serum

Norm/Bewertung:

Die Tetanus Antitoxoid-Konzentrationen werden in Anlehnung an die WHO Standards in Internationalen Einheiten (IU/ml) ausgedrückt. Impfempfehlungen in Anlehnung an die Empfehlungen des Arbeitskreises Immunprophylaxe:

Test Titerhöhe Bewertung

Tetanus -IgG-ELISA

<0,01
 IU/ml

bulletkein Impfschutz
bulletje nach Anamnese Grundimmunisierung oder Auffrischimpfung erforderlich
bulletserologische Kontrolle nach 4 bis 8 Wochen

0,01-0,1
IU/ml

bulletImpfschutz unsicher
bulletAuffrischimpfung erforderlich
bulletserologische Kontrolle nach 4 bis 8 Wochen

0,11-0,5
IU/ml

bulletImpfschutz noch kurzfristig vorhanden
bulletAuffrischimpfung empfohlen
bulletAuffrischimpfung führt zu langfristigem Impfschutz

0,51-1,0
IU/ml

bulletImpfschutz vorhanden
bulletAuffrischimpfung oder serologische Kontrolle nach 3 Jahren empfohlen
bulletHinweis: Impfungen bei Antikörper-konzentrationen > 0,5 IU/ml können zu unerwünschten Impfreaktionen führen

1,01-5,0
IU/ml

bulletlangfristiger Impfschutz vorhanden
Auffrischimpfung oder serologische Kontrolle nach frühestens 5 Jahren empfohlen

5,01-10,0
IU/ml

bulletlangfristiger Impfschutz vorhanden
Auffrischimpfung oder serologische Kontrolle nach frühestens 8 Jahren empfohlen

Erreger:

bulletanaerobes, meist grampositives, teilweise gramlabiles, sporenbildendes, begeißeltes, bewegliches Stäbchenbakterium
bulletdie Gattung Clostridium (C.) umfaßt vier humanpathogen relevante Spezies:
  
Erreger Krankheitsbild

C. tetani

bulletTetanus

C. botulinum

bulletBotulismus
bulletsiehe Stuhl-Untersuchung auf enteropathogene Erreger

C. perfringens

bulletGasbrand, Gasödem
bulletsiehe Stuhl-Untersuchung auf enteropathogene Erreger

C. difficile

bulletpseudomembranöse Kolitis
bulletsiehe Clostridium-difficile-Nachweis

Pathogenese:

bulletanaerobe Wundverhältnisse (Wundnekrose, tiefe Verletzung) → Kontamination mit ubiquitär vorkommenden C. tetani-Sporen → Bildung von Tetanospasmin → inhibitorische Blockierung der Synapsen der spinalen Motoneurone → Lähmung mit erhöhtem Muskeltonus und tonisch-klonischen Krämpfen (Trismus, Risus sardonicus, Opisthotonus, Tod infolge Asphyxie durch Atemlähmung)
bulletDas Bewußtsein des Patienten ist ungetrübt!

Epidemiologie:

bulletaufgrund der Impfsituation nur 8 gemeldete Fälle 1999 (Deutschland)

Übertragungswege:

bulletubiquitärer Keim, vor allem im Boden und Staub, besonders im Pferdemist.

Inkubationszeit:

bullet3-14 Tage (und länger)

Klinik:

bulletProdromi:
bulletMattigkeit
bulletKopf- und Gliederschmerzen
bulletFrösteln und Schwitzen
  
bulletKrämpfe:
bulletprimär mimische Muskulatur betroffen (mit grinsend, weinerlichem Gesichtausdruck (=Risus sardonicus=„Teufelslächeln“) und der Kaumuskulatur (=Trismus) → Befall der Nacken- und Rückenmuskulatur → Überstreckung von Kopf und Rumpf (=Opisthotonus) → später durch geringste Außenreize auslösbare generalisierte tonische Muskelspasmen bis zur minutenlangen, sehr schmerzhaften Körperstarre bei erhaltenem Bewußtsein (!)
bulletKomplikationen:
bulletErstickung durch Glottiskrampf oder muskuläre Ateminsuffizienz
bulletAspiration
bulletPneumonie
bulletWirbelkörperfrakturen

Prognose:

bullethohe Letalität im Vollbild der Erkrankung (bis 30 %)

Immunität:

bulletDie abgelaufene Erkrankung hinterläßt keinen Schutz

Therapie:

bulletSorgfältige Wundtoilette
bulletTetanus-Immunglobulin (Tetanus-Antitoxin, z. B. Tetagam® N): Wunde mit 2000 IE umspritzen, zusätzlich 5000-10000 IE i. m., dann 3000 IE täglich i. m.
bulletPenicillin G: 4 × 5 Mio. IE/d über 10 Tage.
bulletIntensivmedizinische Behandlung, Sedierung, Relaxierung, Beatmung.

Tetanus-Immunprophylaxe im Verletzungsfall

bulletsiehe Tabelle Tetanus-Immunprophylaxe im Verletzungsfall

Meldepflicht:

bulletnach dem IfSG besteht keine Meldepflicht mehr!
bulletsiehe Tabelle: Melde- und Erfassungspflicht nach IfSG

Prophylaxe:

bulletImpfung von der STIKO empfohlen (siehe Impfungen)

Siehe auch:

bulletImpfungen
bulletBakteriologische Untersuchungen

 Literatur:
 
bulletMüller, H. E. et al., Tetanus-Schutzimpfung-Indikation und Kontraindikation, Dtsch. med. Wsch. 113 (1988), 1326-1328
bulletSchröder, J. P. et al., Vermeidung hyperergischer Reaktionen bei Tetanus-Impfungen durch Einsatz eines wissensbasierten Systems bei Fragen der Impfnotwendigkeit, Klin. Lab. 1992, 38:229-233
bulletArbeitskreis Immunprophylaxe, Koordinator M. Pietsch: Infektionsschutz durch Impfprophylaxe, Storck Medien & Verlag KG, Bruchsal 1999
 

     

 

 

Hinweise zum Haftungsausschluß, zu Links, zum Copyright | Impressum | Kontakt | Tipps

TOP-Themen:  Alkoholismus | Allergien | Anämie | Anämie-Diagn. | Bilirubin | BlutgruppeBorrelia-Antikörper
Borrelien | Borreliose | Borreliose- Stadien und Symptome | Borrelien-Blot | kleines Blutbild
großes Blutbild
| Blutwerte | Campylobacter | CDT | Chromosomen-Analyse | Clomifen-Test | Coxsackie-Virus
  Cytomegalie-Virus | Dermatophyten | Diabetes-mellitus-Diagnostik | Differentialblutbild | Drogenscreening  
EBV | Gamma-GT | Gestose | Gerinnung und Fibrinolyse | GOT | GPT | HCG | HIV |
Hepatitis-A | Hepatitis-B | Hepatitis-C | Herzinfarkt | Herzinsuffizienz | Impfungen | Kreatinin  
Kreatinin-Clearance | Laborwerte |
Laborarzt | Labormedizin | Leberwerte | Masern | Mumps 
Quick-Wert | Quick-Wert und INR: PatienteninformationRheumaSchilddrüsen-Diagnostik
Schwangerschaftsinfektionen
StreptokokkenStaphylococcus aureus | Syphilis 
Stuhl-Untersuchungen
TumormarkerZeckenZöliakie

Labor-Seiten: www.laborlexikon.de | www.bakteriologieatlas.de | www.labor-arzt.de | www.labor-bochum.de
  www.laborarzt24.de

Medizin-Seiten: www.medfb.de | www.medguide24.de | www.medweb24.de

Selbsthilfe-Seiten: www.achromatopsie.de | www.achromatopsie.net

www.laboratory-lexicon.com | www.laboratory-lexicon.co.uk

Spiegel-Seiten: www.bakteriologie-atlas.de | www.labor-lexikon.de | www.med-fb.de | www.laborarzt24.com 
www.laborarzt24.info
| www.laborarzt24.net | www.laborlexikon.info | www.laborlexikon.com
www.medfb.info | www.medfb.com | www.ruhrlabor.de | www.saarlabor.de | www.medweb24.com
www.medweb24.info | www.medguide24.info | www.medguide24.com  
www.laborlexikon.ch | www.laborlexikon.at | www.laborlexikon.net

Verbraucher-Tipps: Schufa Score