15 Jahre Laborlexikon

Start | Hinweis | Impressum



  
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z 
 

 S 

 Staphylokokken-Antikörper 

     

S100 Protein

Salmonellen-
Antikörper

Salmonellen-
Nachweis

Sarkoidose

Saure Phosphatase

Saure Prostata-
Phosphatase (PAP)

Säure-Basen-Haushalt

SCC

Scharlach

Schilddrüsen-
Antikörper

Schilddrüsen-
Diagnostik

Schilddrüsen-
Peroxidase-
Antikörper

Schilddrüsen-Therapie-
Kontrolle

Schilddrüsenwerte

Schilddrüsen-Werte

Schistosoma-
Antikörper

Schistosoma-
Nachweis, direkt

Schlafkrankheit

Schwangerschafts-
Diagnose

Schwangerschafts-
Infektionen

Schwangerschafts-
überwachung

Schweiß-Test

Schwermetalle

SDS-PAGE-
Elektrophorese

Selen

Sepsis-Diagnostik

Serotonin

Serum-Elektrophorese

Sexualhormon-
bindendes-
Globulin

SHBG

Shigellen-Antikörper

Shigellen-Nachweis

Sinusitis-Erreger-
Nachweis

SI-Einheiten-Rechner

Skelett-Muskel-
Antikörper

Slow-Virus-Infektionen

SMA

Smith-Ag-Antikörper (Sm-AK)

Somatomedin-C

Somatropes Hormon (STH)

Speicheldrüsen-
Antikörper

Speichel-Test

Sperma-Erreger-
Nachweis

Spermatozoen-
Antikörper

Spermiogramm

Spezifisches Gewicht im Urin

Sprue

Spurenelemente

Sputum-Cytologie

Sputum-Erreger-
Nachweis

SSA-AK

SSB-AK

Staphylococcus-
aureus-
Nachweis

Staphylokokken-
Antikörper

STD

Steinanalyse

Sterilisator-Kontrollen

Sterilitäts-Diagnostik

sTfR

STH

STIKO

Streptokokken-
Antikörper

Streptokokken-Erreger-
Nachweis

Stuhl-Diagnostik

Stuhl-Untersuchung auf Ausnutzung

Stuhl-Untersuchung auf enteropathogene Erreger

Stuhl-Untersuchung auf Parasiten und Wurmeier

Stuhluntersuchung auf Pilze

Synacthentest

Synovia-Untersuchung

Syphilis-Diagnostik

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich für eine anonyme Umfrage zu dieser Seite 
1 Minute
Zeit nehmen !

Dr. med. Olav Hagemann

zur Umfrage

Suchen nach:
 

In Partnerschaft mit Amazon.de

 

Material:  

bullet 1 ml Serum

Norm:

Test Norm

ASTA (Antistaphylosin-Titer)

bis 2,0 IE/ml

Bewertung:

bulletAnstieg ca. 2-3 Wochen nach Staphylokokkeninfektion
bulletNormalisierung nach ca. 6 Monaten
bulletDie Titerhöhe ist von der Art des Infektes abhängig:
bulletHaut und Schleimhäute → niedrige Titer
bullettiefe Prozesse und Sepsis → höhere Titer
bulletNormale Konzentrationen schließen Infekt nicht aus!
 
bulletDer Test gilt als wenig zuverlässig und ist wenig geeignet zur Feststellung einer aktuellen Infektion! Dem Direktnachweis (Abstrich, Punktat o.ä.) ist in der Regel der Vorzug zu geben

Diagnostik:

bulletgrampositive Kokken → Katalase: positiv → Micrococcaceae  → Oxidase: negativ → Staphylokokken

Erreger:

bulletFamilie: Micrococcaceae
bulletGrampositive Haufenkokken (griech.: staphyle = die Traube)
bulletunbeweglich
bulletfakultativ anaerob
bulletca. 1 µm groß
bulletbilden auf Blut-Agar konvexe, glatte, feuchtglänzende Kolonien (alle Staphylokokken sind katalasepositiv):
  
bulletkoagulase-positive Staphylokokken:
bulletStapylococcus aureus:
bullethäufig gelb pigmentiert (aureus = golden, Farbstoff: Carotinoide))
bulletdeutliche ß-Hämolyse auf Blut-Agar
bulletsiehe auch Bakteriologieatlas
bulletS. intermedius
  
bulletkoagulase-negative Staphylokokken:
bulletweißliche Kolonien
  
bulletStapylococcus epidermidis (siehe auch Bakteriologieatlas)
bulletStapylococcus saprophyticus (novobiocinresistent, siehe auch Bakteriologieatlas)
bulletStapylococcus haemolyticus
bulletStapylococcus capitis (siehe auch Bakteriologieatlas)
bulletStapylococcus simulans
bulletStapylococcus hominis
bulletStapylococcus warneri
bulletsowie 16 weitere Spezies, die nicht typischerweise humanpathogen sind

Pathogenese:

bulletsiehe Tabelle: Virulenzfaktoren von Staphylokokken

 

Epidemiologie:

Spezies

typische Besiedlung (Mensch)

Stapylococcus aureus

bulletBesiedlung des oberen Nasen-Rachen-Raums kurz nach der Geburt.
bulletKeimträgerrate bei Erwachsenen 10-40 %
bulletim Krankenhausbereich höhere Trägerrate
bulletBakteriologieatlas: Staphylococcus aureus

Stapylococcus epidermidis

bulletSaprophyt der Haut u. Schleimhäute
bulletBakteriologieatlas: Staphylococcus epidermidis

Stapylococcus auricularis

bulletOhrmuschel
bulletÄußerer Gehörgang

Stapylococcus hominis

bulletAxilla
bulletpubische und perineale Region

Stapylococcus haemolyticus

bulletAxilla
bulletpubische und perineale Region

Stapylococcus capitis

bulletKopfhaut
bulletBakteriologieatlas: Staphylococcus capitis

Übertragungswege:

bulletoft Infektion von physiologischer Besiedlung der Haut oder Schleimhaut ausgehend
bulletVerbreitung über Schmierinfektionen, meist Hände! → Probleme bei hospitalisierten Patienten, insbesondere bei Vorliegen oxacillinresistenter Keime!
bulletz.T. Zoonose:
   

Spezies

Vorkommen

Stapylococcus intermedius

bulletRaubsäuger (=Carnivora: Katzen, Marder, etc.)
bulletSäugetiere
bulletVögel

Stapylococcus hyicus ssp. hyicus

bulletSchweine

Stapylococcus hyicus ssp. chromogenens

bullet

Kühe

Stapylococcus sciuri

bulletNagetiere
bulletandere Säugetiere

Stapylococcus lentus

bulletSchafe
bulletZiegen

Stapylococcus caprae

bullet

Ziegen

Stapylococcus gallinarum

bullet

Geflügel

Stapylococcus carnosus

bullet

Startkultur zur Fleischfermentierung (Salami)

Stapylococcus caseolyticus

bullet

aus Milch isoliert

Klinik:

bulletS. aureus
bulletpurulente Staphylokokkenerkrankungen:
bulletFurunkel
bulletKarbunkel
bulletAbszeß
bulletPhlegmone
bulletPanaritium (Umlauf)
bulletWundinfektionen
bulletOtitis media
bulletSinusitis
bulletMastitis puerperalis
bulletImpetigo contagiosa
bulletOsteomyelitis
 
bulletseptische Krankheitsbilder:
bulletim stationären Bereich für 25 % aller Septikämien ursächlich
bullethäufige Folgen:
bulletHirnabszesse
bulletulzeröse akute Endokarditis
 
bulletErkrankungen durch Toxine:
bulletakute Gastroenteritis (häufigster „Lebensmittelvergifter“)
bulletToxic-Schock-Syndrom (TSS)
bulletv.a. junge Frauen (Tampon-Gebrauch)
 
bulletImpetigo bullosa
bullet (generalisierte Form: SSSS = Staphylococcal Scalded Skin Syndrome, Dermatitis exfoliativa, Pemphigus neonatorum Ritter von Rittershain)
bulletausgedehnte oder generalisierte Ablösung der gesamten Hornschicht durch Exfoliatin
bulletmeist Neugeborene betroffen
bulletsystemische Steroide nicht wirksam (Gegensatz zum Lyell-Syndrom)
bulletStaphylokokkenträger eruieren und therapieren.
 
bulletLyell-Syndrom:
bulletbei Kindern (bis 10 J.) fast immer durch Staphylokokken
bulletsubepidermale Trennung an der Basalmembran
bulletgesamte Epidermis gelöst
bulletbeim Lyell-Syndrom ist die ganze Epidermis abgelöst, bei SSSS nur das Stratum corneum (Schnellschnitt)!
bulletsystemische Steroide wirksam
 
bulletkoagulase-negative Staphylokokken (KNS)
bulletSchwere Septikämien bei Immunschwäche:
bulletFrüh- oder Neugeborene
bulletTransplantatempfänger
bullethochgradig immunsupprimierte Patienten
bulletBesiedlung von implantierten Plastikfremdkörpern:
bulletkünstliche Herzklappen
bulletEndoprothesen
bulletOsteosynthesen
bulletintravasale Katheter
bulletShunts
bulletHarnwegsinfektionen:
bulletS. saprophyticus verursacht 10-20 % aller Harnwegsinfektionen bei jungen Frauen

Therapie:

bulletsehr variabel, abhängig von:
bulletInfektionsort
bulletInvasivität
bulletAusdehnung der Infektion
bulletsystemischer Beteiligung
bulletResistenzverhalten der Keime
bulletToxinbildung
bulletAbwehrlage des Patienten
bulletAlter des Patienten
bulletambulant/klinisch erworben
bulletetc.
bulletIsoazolylpenizilline (Oxacillin, Dicloxacillin, Flucloxacillin)
bulletCephalosporine (Cefazolin, Cefaclor)
bulletClindamycin
bulletCAVE:  Erythromycin und Gyrase-Hemmer verursachen schnell Resistenz → vermeiden!

oxacillinresistenter Stapylococcus aureus (ORSA)

bulletSynonym: MRSA=Methicillinresistenter Stapylococcus aureus, falsch ist die Annahme, die Abkürzung stehe für mutliresistenter Stapylococcus aureus
bulletLeitsubstanz der ß-Lactam-Antibiotikaresistenz ist Methicillin (Oxacillin)
bulletMethicillin unempfindliche Staphylokokken sind immer (auch bei gegenteiliger In-vitro-Testung) resistent gegen:
bulletalle ß-Lactam-Antibiotika incl. Staphylokokkenpenicilline
bulletCephalosporine
bulletImipenem
bulletbei schweren Infektionen mit Methicillin-resistenten Staphylokokken :
bulletGlykopeptide (Vancomycin, Teicoplanin)
bulletz.T. kombiniert mit Rifampicin

Siehe auch:

bulletStaphylococcus-aureus-Nachweis
bullet Tabelle: Virulenzfaktoren von Staphylokokken
bulletSiehe (je nach Materialherkunft):
bulletHaut-Bakteriologie
bulletGelenkpunktat-Diagnostik
bulletStuhl-Untersuchung auf enteropathogene Erreger
bulletMuttermilch-Untersuchung
bulletBlutkultur
bulletOtitis-Erreger-Nachweis
bulletSinusitis-Erreger-Nachweis
bulletPneumonie-Erreger-Nachweis
bulletBakteriologieatlas: Staphylococcus aureus
bulletBakteriologieatlas: Staphylococcus capitis
bulletBakteriologieatlas: Staphylococcus cohnii
bulletBakteriologieatlas: Staphylococcus epidermidis
bulletBakteriologieatlas: Staphylococcus saprophyticus
bulletBakteriologieatlas: Staphylococcus xylosus

 

 

     

 

 

Hinweise zum Haftungsausschluß, zu Links, zum Copyright | Impressum | Kontakt | Tipps

TOP-Themen:  Alkoholismus | Allergien | Anämie | Anämie-Diagn. | Bilirubin | BlutgruppeBorrelia-Antikörper
Borrelien | Borreliose | Borreliose- Stadien und Symptome | Borrelien-Blot | kleines Blutbild
großes Blutbild
| Blutwerte | Campylobacter | CDT | Chromosomen-Analyse | Clomifen-Test | Coxsackie-Virus
  Cytomegalie-Virus | Dermatophyten | Diabetes-mellitus-Diagnostik | Differentialblutbild | Drogenscreening  
EBV | Gamma-GT | Gestose | Gerinnung und Fibrinolyse | GOT | GPT | HCG | HIV |
Hepatitis-A | Hepatitis-B | Hepatitis-C | Herzinfarkt | Herzinsuffizienz | Impfungen | Kreatinin  
Kreatinin-Clearance | Laborwerte |
Laborarzt | Labormedizin | Leberwerte | Masern | Mumps 
Quick-Wert | Quick-Wert und INR: PatienteninformationRheumaSchilddrüsen-Diagnostik
Schwangerschaftsinfektionen
StreptokokkenStaphylococcus aureus | Syphilis 
Stuhl-Untersuchungen
TumormarkerZeckenZöliakie

Labor-Seiten: www.laborlexikon.de | www.bakteriologieatlas.de | www.labor-arzt.de | www.labor-bochum.de
  www.laborarzt24.de

Medizin-Seiten: www.medfb.de | www.medguide24.de | www.medweb24.de

Selbsthilfe-Seiten: www.achromatopsie.de | www.achromatopsie.net

www.laboratory-lexicon.com | www.laboratory-lexicon.co.uk

Spiegel-Seiten: www.bakteriologie-atlas.de | www.labor-lexikon.de | www.med-fb.de | www.laborarzt24.com 
www.laborarzt24.info
| www.laborarzt24.net | www.laborlexikon.info | www.laborlexikon.com
www.medfb.info | www.medfb.com | www.ruhrlabor.de | www.saarlabor.de | www.medweb24.com
www.medweb24.info | www.medguide24.info | www.medguide24.com  
www.laborlexikon.ch | www.laborlexikon.at | www.laborlexikon.net

Verbraucher-Tipps: Schufa Score