15 Jahre Laborlexikon

Start | Hinweis | Impressum



  
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z 
 

 M 

 Masern-Antikörper 

     

M2-Antikörper

M2-PK

Madenwurm

Magen-Diagnostik

Magnesium im Serum

Magnesium im Urin

MAK

Malabsorptions-
Diagnostik

Malaria-Antikörper

Malaria-Nachweis, direkt

Maldigestions-
Diagnostik

Mangan

Marcumar

Marihuana

Masern

Masern-Antikörper

MCA

MCH

MCHC

MCV

MDRD-Formel

Medikamenten-Spiegel

meldepflichtige Erkrankungen

meldepflichtige Erkrankungen - 
Version mit 2 Spalten

Meningo-
enzephalitis-
Erreger-Nachweis

Menopausen-
Diagnostik

Metabolisches Syndrom

Metanephrine

Methadon

Methämoglobin

Methanol

Mikrobiologie

mikrobiologische Untersuchungen

Mikroglobulin, alpha-1-

Mikroglobulin, beta-2-

Mikrosomen-
Antikörper

Mitochondrien-
Antikörper

Molluskizide

Monoklonale Immunglobuline

Mononukleose

Morbus Addison

Morbus Crohn

Morbus Cushing

Morbus Gilbert

Morbus Meulengracht

Morbus Weil

Morbus Whipple

Morphin im Urin

MPV

Mukoviscidose-
Screening

Mukoviszidose

Mumps-Antikörper

Muskel-Antikörper, glatte

Muskel-Antikörper, Herz-

Muskel-Antikörper, Skelett-

Muskel-Diagnostik

Muttermilch-
Untersuchung

Mutterschafts-
Richtlinie

Mutterschafts-
Vorsorge

Mykobakterien-
Nachweis

Mykologische Untersuchungen

Mykoplasma-Nachweis

Mykoplasma-
pneumoniae-
Antikörper

Mykoplasma-
pneumoniae-
Nachweis

Myoglobin

Myokarditis-Diagnostik

Myositis-Diagnostik

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich für eine anonyme Umfrage zu dieser Seite 
1 Minute
Zeit nehmen !

Dr. med. Olav Hagemann

zur Umfrage

Suchen nach:
 

In Partnerschaft mit Amazon.de

 

Material:  

bullet 1 ml Serum

Norm:

Test Norm

IgG-ELISA

bulletnegativ (<0,15 U/ml)
bulletnach Impfung IgG-Titer wahrscheinlich

IgM-ELISA

bulletnegativ

Bewertung:

Test

Ergebnis

Bewertung

IgG-ELISA

<0,15 U/ml

bulletkeine Immunität vorhanden
bulletkein Hinweis auf eine alte Infektion oder lange zurückliegende Infektion mit abgefallenem Titer
bulletbei Z.n. Impfung: kein ausreichender Impfschutz, Grundimmunisierung empfohlen)

0,15-0,20 U/ml

bulletgeringe Immunität vorhanden
bulletHinweis auf eine alte Infektion oder lange zurückliegende Infektion mit abgefallenem Titer
bulletfrische Infektion nicht auszuschließen (IgM-Titer?)
bulletbei Z.n. Impfung: fraglicher Impfschutz, Auffrischung empfohlen

>0,20 U/ml

bulletausreichende Immunität vorhanden
bulletHinweis auf eine Infektion
bulletfrische Infektion nicht auszuschließen (IgM-Titer?)
bulletbei Z.n. Impfung: ausreichender Impfschutz

IgM-ELISA

negativ

bulletkein Hinweis auf eine frische Infektion
bulletggf. bei sehr  frischer Infektion Kontrolle nach 1-2 Wochen

positiv

bulletV.a. frische Infektion

Morphologie des Virus:

bulletParamyxo-Virus

Epidemiologie:

bulletBetroffen waren bis zur Einführung der Impfung vorwiegend Kinder
bulletheute sind es zunehmend nichtgeimpfte Jugendliche und Erwachsene mit oft atypischem, schwerem Krankheitsverlauf (Durchimpfungsrate nur 75 %)

Übertragungswege:

bulletÜbertragung aerogen durch Tröpfcheninfektion (bis 5 m)
bullethochkontagiös
bulletLeihimmunität durch mütterliche Antikörper bis zum 5. Lebensmonat

Inkubationszeit:

bullet8-12 Tage bis zum Ekzemausbruch

Infektiosität:

bullet5 Tage vor bis 4 Tage nach Exanthemausbruch

Wiederzulassung zu Gemeinschaftseinrichtungen: 

bullet 1 Woche nach Exanthemausbruch

Klinik:

bulletProdromalstadium: 4 Tage
 
bulletRachenbefund:
bulletEnanthem
bulletKoplik-Flecken an Wangenschleimhaut in Höhe der Molaren (salzkornartige weiße Stippchen mit gerötetem Hof)
bulletzeitlich vor Exanthem
bullet1. Fieberschub bis 39°C
bulletAtemwegskatarrh
bulletkurzzeitige Entfieberung nach 3-4 Tagen
 
bulletExanthem:
 
bulletExanthem:
bulletstark gerötet, großfleckig bis 1 cm, erhaben, unregelmäßig geformt, konfluierend
bulletBeginn retroaurikulär
bulletAusbreitung zentrifugal symmetrisch über Stamm und Extremitäten
bulletdas Exanthem verschwindet in der Reihenfolge des Auftretens
bulletnach Abblassen kleieartige Schuppung der Haut möglich
bulletDauer: 4-7 Tage
bullet2. Fieberschub bis 41°C
bulletAbgeschlagenheit
bulletKonjunktivitis (Lichtscheu)
bulletRhinitis
bulletPharyngolaryngitis
bulletTracheo-Bronchitis mit trockenem Reizhusten
bullettypisches Maserngesicht ("verrotzt, verheult, verschwollen")
 
bulletKomplikationen:
bulletOtitis media (ca. 1%)
bulletMasernkrupp (>1%)
bulletBronchopneumonie (ca. 1%)
bulletbakterielle Superinfektion bei reduzierter Abwehrlage
bulletTuberkulose-Aktivierung infolge Resistenzminderung
bullettoxischer Verlauf (selten): 
bullet schwere Allgemeinerscheinungen
bulletHyperpyrexie
bulletSomnolenz
bulletKrämpfe
bulletEnzephalitis in 0,1 %:
bulleterneuter Fieberanstieg
bulletEintrübung
bulletKrämpfe
bulletLetalität 15 %
bulletDefektheilung in 30 % der Fälle, z.B.
bulletKrampfleiden
bulletIntelligenz- und Konzentrationsstörungen
bulletsubakut sklerosierende Panenzephalitis (SSPE): 
bullet mögliche Spätfolge nach 6-8 Jahren (schlechte Prognose!)
bulletstets letaler Ausgang nach geistigem Verfall
bulletslow-virus-Infektion
bulleterhöhte Komplikationsraten werden mit zunehmendem Alter beobachtet

Immunität:

bulletlebenslange Immunität nach (auch inapparent) durchstandener Infektion

Therapie:

bulletsymptomatisch
bulletBettruhe
bulletAntipyrese
bulletSchutz vor bakteriellen Superinfektionen

Meldepflicht:

bulletLabor:
bulletnach § 7 meldepflichtiger Nachweis einer frischen Infektion (IgM-Antikörper oder PCR positiv!)
bulletniedergelassener Kollege:
bulletMeldepflichtige Krankheiten nach § 6
bulletVerdachtsdiagnose, Erkrankung  oder Tod an einer Masern-Erkrankung
bulletsiehe Tabelle: Melde- und Erfassungspflicht nach IfSG, meldepflichtige Erkrankungen

Prophylaxe:

bulletSeit den 70er Jahren gehört die Impfung zu den allgemein empfohlenen Impfmaßnahmen und ist Bestandteil des erweiterten Impfprogrammes (EPI) der WHO
bulletDie 2-Dosen-Impfung gewährleistet einen sicheren und lang anhaltenden Schutz gegen Masern
bulletAls Impfstoff der Wahl gilt die kombinierte MMR-Vakzine
bulletFür Deutschland geschätzte Raten für die Erstimpfung bei Schuleintritt liegen zwischen 50 und 80 %, für die Wiederimpfung bei 10 bis 20 %
bulletMasern kommen in Deutschland noch endemisch vor und führen gelegentlich zu Ausbrüchen, wobei zunehmend mehr Jugendliche und Erwachsene betroffen sind
bulletErst eine deutlich höhere Impfakzeptanz von über 90 % bereits im Kleinkindalter kann zu einem entscheidenden Rückgang der Masern führen.
bulletMit den Masern steht nach den Pocken und der Poliomyelitis die dritte impfpräventable Erkrankung zur Elimination bzw. Eradikation an. Bereits vorliegende Erfolge in zahlreichen Ländern unterstützen dieses Vorhaben als realisierbares Ziel für Europa in den nächsten 10 bis 15 Jahren.
bulletsiehe auch Impfungen

Siehe auch:

bulletImpfungen
bulletImpfkontrollen
bulletErreger, Exanthem

 

     

 

 

Hinweise zum Haftungsausschluß, zu Links, zum Copyright | Impressum | Kontakt | Tipps

TOP-Themen:  Alkoholismus | Allergien | Anämie | Anämie-Diagn. | Bilirubin | BlutgruppeBorrelia-Antikörper
Borrelien | Borreliose | Borreliose- Stadien und Symptome | Borrelien-Blot | kleines Blutbild
großes Blutbild
| Blutwerte | Campylobacter | CDT | Chromosomen-Analyse | Clomifen-Test | Coxsackie-Virus
  Cytomegalie-Virus | Dermatophyten | Diabetes-mellitus-Diagnostik | Differentialblutbild | Drogenscreening  
EBV | Gamma-GT | Gestose | Gerinnung und Fibrinolyse | GOT | GPT | HCG | HIV |
Hepatitis-A | Hepatitis-B | Hepatitis-C | Herzinfarkt | Herzinsuffizienz | Impfungen | Kreatinin  
Kreatinin-Clearance | Laborwerte |
Laborarzt | Labormedizin | Leberwerte | Masern | Mumps 
Quick-Wert | Quick-Wert und INR: PatienteninformationRheumaSchilddrüsen-Diagnostik
Schwangerschaftsinfektionen
StreptokokkenStaphylococcus aureus | Syphilis 
Stuhl-Untersuchungen
TumormarkerZeckenZöliakie

Labor-Seiten: www.laborlexikon.de | www.bakteriologieatlas.de | www.labor-arzt.de | www.labor-bochum.de
  www.laborarzt24.de

Medizin-Seiten: www.medfb.de | www.medguide24.de | www.medweb24.de

Selbsthilfe-Seiten: www.achromatopsie.de | www.achromatopsie.net

www.laboratory-lexicon.com | www.laboratory-lexicon.co.uk

Spiegel-Seiten: www.bakteriologie-atlas.de | www.labor-lexikon.de | www.med-fb.de | www.laborarzt24.com 
www.laborarzt24.info
| www.laborarzt24.net | www.laborlexikon.info | www.laborlexikon.com
www.medfb.info | www.medfb.com | www.ruhrlabor.de | www.saarlabor.de | www.medweb24.com
www.medweb24.info | www.medguide24.info | www.medguide24.com  
www.laborlexikon.ch | www.laborlexikon.at | www.laborlexikon.net

Verbraucher-Tipps: Schufa Score