15 Jahre Laborlexikon

Start | Hinweis | Impressum



  
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z 
 

 M 

 M2-PK 

     

M2-Antikörper

M2-PK

Madenwurm

Magen-Diagnostik

Magnesium im Serum

Magnesium im Urin

MAK

Malabsorptions-
Diagnostik

Malaria-Antikörper

Malaria-Nachweis, direkt

Maldigestions-
Diagnostik

Mangan

Marcumar

Marihuana

Masern

Masern-Antikörper

MCA

MCH

MCHC

MCV

MDRD-Formel

Medikamenten-Spiegel

meldepflichtige Erkrankungen

meldepflichtige Erkrankungen - 
Version mit 2 Spalten

Meningo-
enzephalitis-
Erreger-Nachweis

Menopausen-
Diagnostik

Metabolisches Syndrom

Metanephrine

Methadon

Methämoglobin

Methanol

Mikrobiologie

mikrobiologische Untersuchungen

Mikroglobulin, alpha-1-

Mikroglobulin, beta-2-

Mikrosomen-
Antikörper

Mitochondrien-
Antikörper

Molluskizide

Monoklonale Immunglobuline

Mononukleose

Morbus Addison

Morbus Crohn

Morbus Cushing

Morbus Gilbert

Morbus Meulengracht

Morbus Weil

Morbus Whipple

Morphin im Urin

MPV

Mukoviscidose-
Screening

Mukoviszidose

Mumps-Antikörper

Muskel-Antikörper, glatte

Muskel-Antikörper, Herz-

Muskel-Antikörper, Skelett-

Muskel-Diagnostik

Muttermilch-
Untersuchung

Mutterschafts-
Richtlinie

Mutterschafts-
Vorsorge

Mykobakterien-
Nachweis

Mykologische Untersuchungen

Mykoplasma-Nachweis

Mykoplasma-
pneumoniae-
Antikörper

Mykoplasma-
pneumoniae-
Nachweis

Myoglobin

Myokarditis-Diagnostik

Myositis-Diagnostik

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich für eine anonyme Umfrage zu dieser Seite 
1 Minute
Zeit nehmen !

Dr. med. Olav Hagemann

zur Umfrage

Suchen nach:
 

In Partnerschaft mit Amazon.de

 

Synonyme:  

bulletIsoenzym M2 der Pyruvatkinase
bulletTumor M2-PK

Material:  

bullet 3 ml EDTA-Blut (am Entnahmetag ins Labor bringen)
bulletStuhlprobe

Methode:

bulletELISA mit monoklonalen Antikörpern spezifisch gegen die dimere (tumorspezifische) Form der M2-PK

Norm:

bulletEDTA:
bullet< 25,0 U/ml
bulletTumor M2-PK im Stuhl 
bullet< 4 U/ml

Physiologie:

bulletDie Pyruvatkinase (PK) ist ein Schlüsselenzym des Glucosestoffwechsels (Glykolyse) und kommt in verschiedenen gewebsspezifischen Isoformen vor, die in gesunden Geweben aus aus 4 Untereinheiten (hohe biologische Aktivität) besteht 
bullet Tumorzellen → Verlust der gewebespezifischen Isoenzyme → Überexpression des Isoenzyms M2-PK →  durch die onkogen kodierte Tyrosinkinase wird die biologisch wirksame tetramere Form zu inaktiven dimere Form phosphoryliert (selektiv in Tumorzellen, daher auch Tumor M2-PK genannt, für Krebszellen charakteristisch) → Glucose-Metabolite werden nicht der Energiegewinnung zugeführt, sondern direkt in die Synthesewege der Zellbausteine (des Tumors) eingeschleust und so wird der erhöhte Energiebedarf der Neoplasie gedeckt.
 
bulletIsoformen:
Isoformen der Pyruvatkinase Gewebe
Typ L
bullet Leber 
bulletproximale Nierentubuli
Typ R
bulletErythrozyten
Typ M1
bulletMuskel
bulletGehirn
Typ M2
bulletLunge
Typ Tumor-M2-PK (Dimer)
bulletTumorgewebe

 

Indikation:

bulletEDTA-Blut:
 
Karzinom Lunge:
Adeno-Ca
Lunge:
Platten-
epithel-Ca
Lunge:
Kleinzellen
Niere Magen Kolon Pankreas
Sensitivität 70-71 % 60-68 % 35-50 % 70-100 % (Robinson-
Stadium: IV 100%)
58 % 87 % 71 %
Spezifität 95 % 95 % 95 % 95 % 90 % 90 % 90 %

  

bulletStuhluntersuchung auf M2-PK:
 
Karzinom kolonrektale
Tumore(gesamt)
Stadium T1 Stadium T2 Stadium T3 Stadium T4 Adenome
Sensitivität 80,3±7,1%
(n=704)
59±5%
(n=34)
63±14%
(n=75)
80±7%
(n=183)
90%±10%
(n=40)
51%±24%
(n=98)
Spezifität 91,9±6,8%
(n=10519)

Hinweise:

bulletTumormarker sollten grundsätzlich nicht unüberlegt zur Prävention eingesetzt werden. Sollten Patienten eine Koloskopie auch nach aufklärender Beratung ablehnen oder der Gesundheitszustand keine Koloskopie zulassen, kann der Test nützliche Informationen liefern.
bulletWährend die Sensitivität bei progredienten Stadien als ausreichend hoch einzuschätzen ist, deckt der Test bei frühen Entartungen etwa die Hälfte der Fälle auf. Negative Ergebnisse sind daher nicht unkritisch mit einem Tumorausschluss gleichzusetzen, positive Ergebnisse sollten bei nachgewiesener hoher Spezifität in jedem Fall abgeklärt werden.

Siehe auch:

bulletTumormarker

 

     

 

 

Hinweise zum Haftungsausschluß, zu Links, zum Copyright | Impressum | Kontakt | Tipps

TOP-Themen:  Alkoholismus | Allergien | Anämie | Anämie-Diagn. | Bilirubin | BlutgruppeBorrelia-Antikörper
Borrelien | Borreliose | Borreliose- Stadien und Symptome | Borrelien-Blot | kleines Blutbild
großes Blutbild
| Blutwerte | Campylobacter | CDT | Chromosomen-Analyse | Clomifen-Test | Coxsackie-Virus
  Cytomegalie-Virus | Dermatophyten | Diabetes-mellitus-Diagnostik | Differentialblutbild | Drogenscreening  
EBV | Gamma-GT | Gestose | Gerinnung und Fibrinolyse | GOT | GPT | HCG | HIV |
Hepatitis-A | Hepatitis-B | Hepatitis-C | Herzinfarkt | Herzinsuffizienz | Impfungen | Kreatinin  
Kreatinin-Clearance | Laborwerte |
Laborarzt | Labormedizin | Leberwerte | Masern | Mumps 
Quick-Wert | Quick-Wert und INR: PatienteninformationRheumaSchilddrüsen-Diagnostik
Schwangerschaftsinfektionen
StreptokokkenStaphylococcus aureus | Syphilis 
Stuhl-Untersuchungen
TumormarkerZeckenZöliakie

Labor-Seiten: www.laborlexikon.de | www.bakteriologieatlas.de | www.labor-arzt.de | www.labor-bochum.de
  www.laborarzt24.de

Medizin-Seiten: www.medfb.de | www.medguide24.de | www.medweb24.de

Selbsthilfe-Seiten: www.achromatopsie.de | www.achromatopsie.net

www.laboratory-lexicon.com | www.laboratory-lexicon.co.uk

Spiegel-Seiten: www.bakteriologie-atlas.de | www.labor-lexikon.de | www.med-fb.de | www.laborarzt24.com 
www.laborarzt24.info
| www.laborarzt24.net | www.laborlexikon.info | www.laborlexikon.com
www.medfb.info | www.medfb.com | www.ruhrlabor.de | www.saarlabor.de | www.medweb24.com
www.medweb24.info | www.medguide24.info | www.medguide24.com  
www.laborlexikon.ch | www.laborlexikon.at | www.laborlexikon.net

Verbraucher-Tipps: Schufa Score