15 Jahre Laborlexikon

Start | Hinweis | Impressum



  
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z 
 

 E 

 Eisenstoffwechsel-Diagnostik 

     

E2

EBV-Antikörper

Echinokokken-
Antikörper

ECHO-Viren-Antikörper

EHEC

Ehrlichiose

Eisen

Eisenmangel

Eisenstoffwechsel-
Diagnostik

Eiweiß, Gesamt-, im Liquor

Eiweiß, Gesamt-, im Serum

Eiweiß, Gesamt-, im Urin

Eiweiß-Elektrophorese im Liquor

Eiweiß-Elektrophorese im Serum

Eiweiß-Elektrophorese im Urin

Ejakulat-Untersuchung

Eklampsie

Elastase im Serum

Elastase im Stuhl

Elektrolyte

Elektrophorese

ENA-Antikörper

Endogene Clearance

Endokarditis-Diagnostik

Endomysium-Antikörper

Entamöba histolytica

Enteritis-Erreger-
Nachweis

enterohämorrhagische E. coli

enteropathogene E. coli

Enteroviren-Antikörper

Enzephalomyelitis-
Erreger-Nachweis

Eosinophile Granulozyten

EPEC

Epidermis-
Basalmembran-
Antikörper

Epstein-Barr-
Virus-Diagnostik

Erektile-
Dysfunktion-Diagnostik

Erguß-Zytologie

Erkrankungen, meldepflichtige

Erreger, Arthritis (postinfektiös)

Erreger, cardiotrope

Erreger, Enteritis

Erreger, Exanthem

Erreger, Grippaler Infekt

Erreger, Hepatitis

Erreger, lymphotrope

Erreger, Meningitis/ Enzephalitis

Erreger, myotrop

Erreger, neurotrope

Erreger, ophtalmotrope

Erreger, respiratorisch

Erythropoetin

Erythrozyten im Blut

Erythrozyten, osmotische Resistenz

Estradiol

ETG

Ethanol

Ethosuximid

Ethylglucuronid

exogen-allergische Alveolitis

  

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich für eine anonyme Umfrage zu dieser Seite 
1 Minute
Zeit nehmen !

Dr. med. Olav Hagemann

zur Umfrage

Suchen nach:
 

In Partnerschaft mit Amazon.de

 

Eisenmangeldiagnostik:

Klientel Ferritin-
bestimmung
notwendige Untersuchungen
Patienten:
bulletohne Entzündungen
bulletohne Tumoren
bulletunaufällige bis leicht eingeschränkte Nierenfunktion (siehe Nieren-Diagnostik)
ausreichend
bulletBlutbild, klein
bulletFerritin
Patienten:
bulletmit terminaler Niereninsuffizienz
reagiert nicht schnell genug bei Erythropoetingabe
bulletBlutbild, klein
bulletFerritin
bulletRetikulozyten-Hb
Patienten:
bulletmit chronischen Entzündungen
bulletmit Malignomen
bulletmit Lebererkrankungen (siehe Hepatitis, Differentialdiagnostik)
bulletmit chronischem Alkoholabusus
Ferritin als Akut-Phase-Protein erhöht → Eisenmangel kan maskiert werden
bulletBlutbild, klein
bulletFerritin
bulletTransferrin-Rezeptor, löslicher
bulletFerritinindex

Diagnostisches Diagramm zur Klassifizierung des Eisenmangels in verschiedene Zustände (nach Lothar et al.2005)

bulletVerbindet man den Ferritinindex als Marker der Eisenversorgung und den Hämoglobingehalt der Retikulozyten als Indikator des Eisenbedarfs der Erythropoese
bulletDurch die gleichzeitige Bestimmung des Ret-Hb und des Ferritinindex ist es möglich, komplexe Störungen des Eisenstoffwechsels zu erfassen (siehe untenstehende Tabelle)
bullet

Die Bestimmung des Hämoglobingehaltes der Retikulozyten und des Ferritinindexes verbessert die Diagnostik von Eisenstoffwechselstörungen, wenn diese in Kombination mit chronisch entzündlichen Erkrankungen, Infektionen und malignen Tumoren auftreten. 
 

Ret-Hb (pg)

zunehmender Eisenbedarf der Erythropoese

Bereich ohne Eisenmangel (Bedarf gedeckt) 

Speichereisen:
bulletnormal oder vermehrt
Eythropoese:
bulletnormal oder vermindert

Kein Anhalt für Störung des Eisenstoffwechsels bei Anämie. 

Befund bei 80% der Patienten mit Anämie durch chronischer Erkrankungen (Endstadium chronischer Niereninsuffizienz,  Tumorpatienten, rheumatische Erkrankungen)

Speichereisen:
bulletvermindert bei noch nicht vorhandenem funktionellen Eisenmangel
Eythropoese:
bulletnormal (MCV und MCH normal)

überwiegend latenter Eisenmangel (Kinder im Wachstumsschub, bei Frauen im menstruationsfähigen Alter, Schwangere, Ausdauersportler häufige Blutspenden)

28 pg

 

 

Bereich mit funktionellem Eisenmangel (Bedarf nicht gedeckt) 

 

 

0 pg 

Speichereisen:
bulletnormal oder vermehrt
Eythropoese:
bulletnormal oder verstärkt

Die meisten Patienten haben eine chronisch entzündliche Erkrankung (oft CRP erhöht) 

Befund bei 20% der Patienten mit Anämie durch chronischer Erkrankungen.

Befund bei Hämoglobinopathien (z.B. Thalassämie, Hyperplasie der Erythropoese ohne funktionellen Eisenmangel) 

Speichereisen:
bulletstark vermindert
Eythropoese:
bulletmikrozytäre, hypochrome Erythropoese 

klassischer oder funktioneller Eisenmangel

  

Ferritinindex = sTfR/log Ferritin 
(*Grenzwert in Abhängigkeit von CRP und Reagenzhersteller s.u.)


zunehmende Spreichereisenreserve

Bereich mit ausreichender 
Eisenversorgung

 Bereich mit unzureichender
 Eisenversorgung

CRP <5mg/l (normal)    Roche 

0                                                3,2*                                                 

CRP >5mg/l (erhöht)

0                                                2,0*                                                 

 CRP <5mg/l (normal)  Dade-
Behring 

0                                                1,5*                                                 

CRP >5mg/l (erhöht) 

0                                                0,8*                                                 

 

Siehe:

bullet

Eisen

bullet

Ferritin

bullet

Transferrin

bullet

Blutbild, klein

bullet

Retikulozyten-Hb

bullet

Transferrin-Rezeptor, löslicher

bullet

Ferritinindex

bullet

Tabelle: Eisenstoffwechselstörungen

bullet

Abbildung: Eisenverteilung im Organismus

bullet

Falls Ferritin erhöht, siehe:
bullet

Hämoglobin-Elektrophorese

bullet

Porphyrine

bullet

Porphobilinogen

bullet

Aminolävulinsäure, Delta-

bullet

Hämochromatose

Referenz:

bullet

Thomas, Lothar; Thomas, Christian; Heimpel, Hermann
Neue Parameter zur Diagnostik von Eisenmangelzuständen: Retikulozytenhämoglobin und löslicher Transferrinrezeptor
Dtsch Arztebl 2005; 102: A 580–586 [Heft 9]

 

 

     

 

 

Hinweise zum Haftungsausschluß, zu Links, zum Copyright | Impressum | Kontakt | Tipps

TOP-Themen:  Alkoholismus | Allergien | Anämie | Anämie-Diagn. | Bilirubin | BlutgruppeBorrelia-Antikörper
Borrelien | Borreliose | Borreliose- Stadien und Symptome | Borrelien-Blot | kleines Blutbild
großes Blutbild
| Blutwerte | Campylobacter | CDT | Chromosomen-Analyse | Clomifen-Test | Coxsackie-Virus
  Cytomegalie-Virus | Dermatophyten | Diabetes-mellitus-Diagnostik | Differentialblutbild | Drogenscreening  
EBV | Gamma-GT | Gestose | Gerinnung und Fibrinolyse | GOT | GPT | HCG | HIV |
Hepatitis-A | Hepatitis-B | Hepatitis-C | Herzinfarkt | Herzinsuffizienz | Impfungen | Kreatinin  
Kreatinin-Clearance | Laborwerte |
Laborarzt | Labormedizin | Leberwerte | Masern | Mumps 
Quick-Wert | Quick-Wert und INR: PatienteninformationRheumaSchilddrüsen-Diagnostik
Schwangerschaftsinfektionen
StreptokokkenStaphylococcus aureus | Syphilis 
Stuhl-Untersuchungen
TumormarkerZeckenZöliakie

Labor-Seiten: www.laborlexikon.de | www.bakteriologieatlas.de | www.labor-arzt.de | www.labor-bochum.de
  www.laborarzt24.de

Medizin-Seiten: www.medfb.de | www.medguide24.de | www.medweb24.de

Selbsthilfe-Seiten: www.achromatopsie.de | www.achromatopsie.net

www.laboratory-lexicon.com | www.laboratory-lexicon.co.uk

Spiegel-Seiten: www.bakteriologie-atlas.de | www.labor-lexikon.de | www.med-fb.de | www.laborarzt24.com 
www.laborarzt24.info
| www.laborarzt24.net | www.laborlexikon.info | www.laborlexikon.com
www.medfb.info | www.medfb.com | www.ruhrlabor.de | www.saarlabor.de | www.medweb24.com
www.medweb24.info | www.medguide24.info | www.medguide24.com  
www.laborlexikon.ch | www.laborlexikon.at | www.laborlexikon.net

Verbraucher-Tipps: Schufa Score