15 Jahre Laborlexikon

Start | Hinweis | Impressum



  
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z 
 

 E 

 Echinokokken-Antikörper 

     

E2

EBV-Antikörper

Echinokokken-
Antikörper

ECHO-Viren-Antikörper

EHEC

Ehrlichiose

Eisen

Eisenmangel

Eisenstoffwechsel-
Diagnostik

Eiweiß, Gesamt-, im Liquor

Eiweiß, Gesamt-, im Serum

Eiweiß, Gesamt-, im Urin

Eiweiß-Elektrophorese im Liquor

Eiweiß-Elektrophorese im Serum

Eiweiß-Elektrophorese im Urin

Ejakulat-Untersuchung

Eklampsie

Elastase im Serum

Elastase im Stuhl

Elektrolyte

Elektrophorese

ENA-Antikörper

Endogene Clearance

Endokarditis-Diagnostik

Endomysium-Antikörper

Entamöba histolytica

Enteritis-Erreger-
Nachweis

enterohämorrhagische E. coli

enteropathogene E. coli

Enteroviren-Antikörper

Enzephalomyelitis-
Erreger-Nachweis

Eosinophile Granulozyten

EPEC

Epidermis-
Basalmembran-
Antikörper

Epstein-Barr-
Virus-Diagnostik

Erektile-
Dysfunktion-Diagnostik

Erguß-Zytologie

Erkrankungen, meldepflichtige

Erreger, Arthritis (postinfektiös)

Erreger, cardiotrope

Erreger, Enteritis

Erreger, Exanthem

Erreger, Grippaler Infekt

Erreger, Hepatitis

Erreger, lymphotrope

Erreger, Meningitis/ Enzephalitis

Erreger, myotrop

Erreger, neurotrope

Erreger, ophtalmotrope

Erreger, respiratorisch

Erythropoetin

Erythrozyten im Blut

Erythrozyten, osmotische Resistenz

Estradiol

ETG

Ethanol

Ethosuximid

Ethylglucuronid

exogen-allergische Alveolitis

  

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich für eine anonyme Umfrage zu dieser Seite 
1 Minute
Zeit nehmen !

Dr. med. Olav Hagemann

zur Umfrage

Suchen nach:
 

In Partnerschaft mit Amazon.de

 

Material:  

bullet 1 ml Serum

Norm/Bewertung:

Parameter

Wert

Bewertung

Echinokokken-IgG-Screening-ELISA

<10 U/ml

negativ

10-15 U/ml

schwach positiv

>15 U/l

positiv

Echinokokken-IFT

bis Titer 1:100

negativ

Echinokokken-IgE-RAST

RAST-Klasse 0

negativ

Taxonomie:

bulletHelmithen (Würmer)
bulletStamm: Plathelminthen (Plattwürmer)
bulletKlasse: Cestoden (Bandwürmer)
bulletOrdnung: Cyclophyllida
bulletGattung:
bulletEchinococcus granulosus, Syn.: Hundebandwurm
bulletEchinococcus multilocularis, Syn.: kleiner Fuchsbandwurm

Hinweise:

bulletDie Tests erfassen Echinococcus granulosus (Hundebandwurm) und den Echinococcus multilocularis (Fuchsbandwurm)
bulletAntikörperanstieg frühestens 3 Monate nach Exposition zu erwarten!
bulletAus Bandwurmeiern entwickeln sich Larven, diese durchdringen die Darmwand und gelangen ins Pfortadersystem. Daher meist primärer Leberbefall

Übertragungswege:

bulletorale Aufnahme von Bandwurmeiern:
bulletHundekot
bulletenger Kontakt mit infizierten Tieren
bulletkontaminierte Lebensmittel (z.B. Waldbeeren)
bulletEier sind in Lebensmitteln 3-18 Monate infektiös

Epidemiologie:

bulletEchinococcus granulosus (Hundebandwurm):
bulletweltweit verbreitet, in Europa vor allem Mittelmeerländer
bulletEndwirt: Hunde
 
bulletEchinococcus multilocularis (Fuchsbandwurm):
bullettritt nur in der nördlichen Hemisphäre auf
bulletV.a. in Süd- und Ostdeutschland, Österreich, Schweiz, Ost- und Südfrankreich, Rußland und Nordamerika verbreitet
bulletendemisch in Süddeutschland, insbesondere:
bulletSchwäbischen Alb
bulletBayern
bulletRheinland-Pfalz
bulletWestharz
bulletNiedersachsen
bulletThüringen
bulletNordrhein-Westfalen
bulletin europäischen Endemiegebieten beträgt die jährliche Inzidenz 0,18 bis 0,74/100.000 Einwohner
bulletEndwirt: Füchse, seltener Hunde und Katzen

Inkubationszeit:

bulletEchinococcus granulosus → 6 Monate bis mehrere Jahre
bulletEchinococcus multilocularis → 5-15 Jahre

Infektiosität:

bulleteine Ansteckungsgefahr besteht nicht, da der Mensch ein Fehlwirt ist

Pathogenese:

bulletParasiten im Dünndarm von Tieren → Eiausscheidung (30-40 µm) → orale Aufnahme durch den Fehlwirt Mensch → Freisetzung von Onkospären im Dünndarm → Blutweg  → Leber, Lunge, andere Organe → Hyatidenbildung (mehrkammerige Blase mit Finne)

Klinik:

bulletEchinococcus granulosus (Hundebandwurm):
bulletzystische Echinokokkose
bulletzunächst häufig latenter Verlauf
bulletdie meisten Patienten haben nur eine große solitäre Hyatidenzyste (70%)
bulletsehr oft in der Leber (60-75 %) lokalisiert, meist operabel
bulletweitere Zystenlokalisationen:
bulletLunge (15-30 %)
bullet oft Zufallsbefund
bulletgroße Zysten können aufgrund der Raumforderung zu Husten, thorakalen Schmerzen,  Bluthusten und Atemnot führen
bulletPlatzen der Zyste möglich (in der Regel mit starken allergischen Reaktionen verbunden)
bulletGehirn
bulletRöhrenknochen
bulletWirbelsäule
bulletGallenwege
bulletMilz
bulletNieren
bulletMuskeln
bulletKomplikationen:
bulletZystenruptur
bulletlokal verdrängendes Wachstum (Gallenwege, Darm ,etc.)
 
bulletEchinococcus multilocularis (Fuchsbandwurm):
bulletalveoläre Echinokokkose
bulletmeist multilokuläre, lokal infiltrierende, multiple (alveoläre) Blasenbildung
bulletsehr oft in der Leber (98-100%) oder Lunge (15-30%) lokalisiert, meist aufgrund des diffusen Befalls inoperabel
bulletweitere Zystenlokalisationen:
bulletGehirn
bulletRöhrenknochen
bulletWirbelsäule
bulletGallenwege
bulletMilz
bulletNieren
bulletMuskeln
bulletKomplikationen:
bulletlokal verdrängendes Wachstum (Gallenwege, Darm ,etc.)
bulletinfiltrativer Befall von Nachbarorganen

Letalität:

bulletEchinococcus granulosus → 7%
bulletEchinococcus multilocularis → >94-100%

Therapie:

bulletOperative Entfernung der Zysten (bei Echinococcus multilocularis aufgrund der metastasierenden, mulifokalen Zystenbildung nur bedingt möglich)
bulletmedikamentöse Behandlung mit Mebendazol, Albendazol

weitere/ergänzende Diagnostik:

bulletSonographie oder CT:
bulletCysten in Leber, Lunge, Gehirn

Meldepflicht:

bulletLabor:
bulletnach § 7 (3) nicht-namentlicher meldepflichtiger Nachweis von Echinococcus sp. 
 
bulletniedergelassener Kollege:
bulletkeine Meldepflicht
  
bulletsiehe Tabelle: Melde- und Erfassungspflicht nach IfSG, meldepflichtige Erkrankungen

Siehe auch:

bulletparasitologische Untersuchungen
bulletStuhl-Diagnostik
bulletStuhl-Untersuchung auf enteropathogene Erreger

 

     

 

 

Hinweise zum Haftungsausschluß, zu Links, zum Copyright | Impressum | Kontakt | Tipps

TOP-Themen:  Alkoholismus | Allergien | Anämie | Anämie-Diagn. | Bilirubin | BlutgruppeBorrelia-Antikörper
Borrelien | Borreliose | Borreliose- Stadien und Symptome | Borrelien-Blot | kleines Blutbild
großes Blutbild
| Blutwerte | Campylobacter | CDT | Chromosomen-Analyse | Clomifen-Test | Coxsackie-Virus
  Cytomegalie-Virus | Dermatophyten | Diabetes-mellitus-Diagnostik | Differentialblutbild | Drogenscreening  
EBV | Gamma-GT | Gestose | Gerinnung und Fibrinolyse | GOT | GPT | HCG | HIV |
Hepatitis-A | Hepatitis-B | Hepatitis-C | Herzinfarkt | Herzinsuffizienz | Impfungen | Kreatinin  
Kreatinin-Clearance | Laborwerte |
Laborarzt | Labormedizin | Leberwerte | Masern | Mumps 
Quick-Wert | Quick-Wert und INR: PatienteninformationRheumaSchilddrüsen-Diagnostik
Schwangerschaftsinfektionen
StreptokokkenStaphylococcus aureus | Syphilis 
Stuhl-Untersuchungen
TumormarkerZeckenZöliakie

Labor-Seiten: www.laborlexikon.de | www.bakteriologieatlas.de | www.labor-arzt.de | www.labor-bochum.de
  www.laborarzt24.de

Medizin-Seiten: www.medfb.de | www.medguide24.de | www.medweb24.de

Selbsthilfe-Seiten: www.achromatopsie.de | www.achromatopsie.net

www.laboratory-lexicon.com | www.laboratory-lexicon.co.uk

Spiegel-Seiten: www.bakteriologie-atlas.de | www.labor-lexikon.de | www.med-fb.de | www.laborarzt24.com 
www.laborarzt24.info
| www.laborarzt24.net | www.laborlexikon.info | www.laborlexikon.com
www.medfb.info | www.medfb.com | www.ruhrlabor.de | www.saarlabor.de | www.medweb24.com
www.medweb24.info | www.medguide24.info | www.medguide24.com  
www.laborlexikon.ch | www.laborlexikon.at | www.laborlexikon.net

Verbraucher-Tipps: Schufa Score